Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio KSA-Direktor Rhiner verteidigt Bewerbung nach wie vor abspielen. Laufzeit 03:00 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 13.05.2019.
Inhalt

Einigung mit Hirslanden Kantonsspital Aarau verliert Kampf um Herzchirurgie

  • Das KSA hat seine Bewerbung um einen Leistungsauftrag in der Herzchirurgie zurückgezogen.
  • Das Kantonsspital und die Hirslanden Klinik arbeiten in diesem Bereich weiterhin zusammen, heisst es in einer Mitteilung des Kantons.
  • Damit kommt es im Streit um die Herzchirugie zu einer Wende.

Im September letzten Jahres kündigte das Kantonsspital Aarau an, eine eigene Herzchirurgie aufbauen zu wollen. Das KSA bewarb sich beim Kanton um den entsprechenden Leistungsauftrag und überraschte damit die Hirslanden Klinik in Aarau, mit der es seit einigen Jahren bei der Herzchirurgie kooperiert. Die private Klinik vermeldete daraufhin, sie wolle den Leistungsauftrag nicht kampflos aufgeben.

Aussprache mit Kanton

Nun ist der Kampf entschieden. Das Kantonsspital hat seine Bewerbung zurückgezogen, teilt das kantonale Gesundheitsdepartement mit. «Aufgrund der beschränkten Fallzahl im Bereich der Herzchirurgie war für uns klar, dass wir die Leistungsaufträge nur einem Spital im Kanton Aargau zuteilen können», lässt sich Departementsvorsteherin Franziska Roth zitieren.

Deshalb habe das Departement die Parteien zu einer Aussprache eingeladen. Diese hätte dazu geführt, dass sich KSA und Hirslanden für eine weitere Zusammenarbeit in der Herzchirurgie entschieden hätten.

«Manchmal muss man einen Schritt vorwärts gehen, wenn man etwas erreichen will.»
Autor: Robert RhinerDirektor Kantonsspital Aarau

Tatsächlich sei der Druck aus der Politik verantwortlich für den Rückzieher, bestätigt Robert Rhiner, Direktor des Kantonsspital Aarau. «Der Kanton wollte nur einen Leistungsauftrag vergeben, ausserdem gab es verschiedene Vorstösse im Kantonsparlament, die in die gleiche Richtung gingen.»

Das Kantonsspital wollte mit einer eigenen Herzchirurgie die Operationssäle besser auslasten und den betriebswirtschaftlichen Ertrag wesentlich steigern. Im KSA ist die Kardiologie angesiedelt, Operationen nimmt hingegen nur die Hirslanden Klinik in Aarau vor.

Die Bewerbung für die Herzchirurgie hat in der Aargauer Politik viel Staub aufgewirbelt, es gab viel Kritik am KSA. Trotzdem sei die Bewerbung kein Fehler gewesen, so Rhiner heute: «Manchmal muss man einen Schritt vorwärts gehen, wenn man etwas erreichen will.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?