Zum Inhalt springen

Header

Video
Kunsteisbahn Aarau muss abends schliessen
Aus Schweiz aktuell vom 16.02.2017.
abspielen
Inhalt

Sportstätten in Aarau Einschränkung der Keba-Betriebszeiten: Ausnahme bis Saisonende

Wirklich aufatmen können die Vereine nicht, welche in der neu sanierten Keba Aarau trainieren. Die fälschlicherweise eingeschränkten Öffnungszeiten gelten ab sofort. Eine kleine Ausnahmen kann die Standortgemeinde Suhr aber für Meisterschaftspiele im Eishockey gewähren – allerdings nur kurz.

Gestern wurde bekannt, dass der frisch sanierten Eishalle Ungemach droht, dass sich ein Rechtsstreit ankündigt. Die Standortgemeinde Suhr hat in der Baubewilligung vor rund sieben Jahren eine Betriebszeit der Kunsteisbahn Keba vermerkt. Hier steht, dass der Betrieb bis 16.30 Uhr gestattet ist.

Ein Fehler, der weder die Gemeinde Suhr noch die Stadt Aarau bemerkte. Mit solchen Öffnungszeiten können die Sportvereine in der neu sanierten Halle nicht trainieren. Die Argovia Stars, der 1. Liga-Verein, der aus dem EHC Aarau und dem EHC Wettingen entstanden ist, haben gegenüber SRF angekündigt, dass sie sich ohne Training in Aarau auflösen müssten.

Sofort auflösen müssen sie sich nicht. Die Meisterschaftsspiele dürfen sie bis Ende Saison noch austragen. Die Standortgemeinde Suhr hat am Donnerstag eine Ausnahmebewilligung erteilt. Das Training am Abend ist aber untersagt. Die Vereine müssen auf andere Hallen ausweichen, wenn sie dies können.

Wirrwarr um Bewilligungen

Box aufklappen Box zuklappen

Die erste Baubewilligung von 2010 ist fehlerhaft. Hier sind Betriebszeiten erwähnt, bis 16.30 Uhr. 2014 wurde der Fehler bemerkt und eine neue Baubewilligung nachgereicht. Gegen diese wehren sich Anwohner. Sie beharren auf der ersten Bewilligung. Die einfachste Lösung wäre eine Einigung, die Anwohner wollen sich aber bis vor Bundesgericht wehren.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen