Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Für die Oper ins Kino nach Aarau

Weil die Kino Aarau AG mit Besucherschwund kämpft, setzt man neu auf Opernfans. Am 29. April flimmert zum ersten Mal eine Oper über die Kinoleinwand - direkt übertragen aus London.

Die erste Oper, die direkt aus London nach Aarau ins Kino übertragen wird. Nabucco von Giuseppe Verdi.
Legende: Die erste Oper, die direkt aus London nach Aarau ins Kino übertragen wird. Nabucco von Giuseppe Verdi. Keystone

Rolf Portmann, Inhaber der «Kino Aarau AG», hatte auch schon einfachere Zeiten. Er kämpft mit einem massiven Besucherschwund. Bis zu 80 Prozent der Familienkunden habe er in den letzten Jahren verloren, klagt der Kinobetreiber.

Parkplatzproblem

Als Hauptgrund nennt Portmann das Parkplatzproblem in der Stadt Aarau und die Kino-Konkurrenz ausserhalb. Weil Landkinos Gratisparkplätze zur Verfügung stellen könnten, gingen vor allem Familien lieber dorthin.

Und da diese inzwischen auch auf den technisch neusten Stand aufgerüstet hätten, könne er dies auch nachvollziehen. Wolle jemand nach Aarau ins Kino kommen, müsse er zuerst einen Parkplatz suchen, der weit weg sei und erst noch viel koste.

Zielpublikum Opernfans 

Nun starten die «Kino Aarau AG» am Montag mit Opernübertragungen direkt aus London. Den Anfang macht die Oper Nabucco von Giuseppe Verdi. Es gebe bereits viele Voranmeldungen für das Opernspektakel im Kino, sagt Portmann.

Tropfen auf den heissen Stein

Der Inhaber der Kino Aarau AG ist sich im Klaren darüber, dass die jährlich neun Opernübertragungen den Einnahmeausfall nicht kompensieren könnten. Dies müsse auch gar nicht sein. Er hofft einfach, dass der eine oder andere Opernfan auch sonst mal den Weg ins Kino findet, um dort dann aber einen Film zu schauen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.