Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Gemeinde Bözberg kommt nicht zur Ruhe

Vor einem Monat entschied die ausserordentliche Gemeindeversammlung, dass die neue Gemeinde wie geplant die alten Ortsnamen aufgeben, und Adressen ändern soll. Dabei soll nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein meinen die Gegner. Auch der Kanton konnte noch nicht schlichten.

Wegweiser Oberbözberg
Legende: Die vier Gemeinden Gallenkirch, Linn Unter- und Oberbözberg fusionierten per 1. Januar 2013. Der Adressstreit hält an. Keystone

Die Geschichte der Gemeinde Bözberg ist kurz aber sehr bewegt. Einige Anwohner wehren sich dagegen, dass mit der Fusion per Anfang Jahr die alten Ortsnamen und einige Adressen verschwinden sollen.

Eine ausserordentliche Gemeindeversammlung sprach sich am ende März genau dafür aus. Dabei sei jedoch nicht alles mit rechten Dingen zugegangen, so die Gegner der Adressänderungen. Daher reichten sie am 22. April eine Gemeindebeschwerde beim Kanton ein.

In einer Mitteilung schreiben die Gegner der Adressänderungen nun, dass sie nach wie vor eine Einigung anstreben. Nach dem der Gemeinderat nach der Beschwerde kurzfristig ein Treffen mit den Gegnern und Regierungsrat Urs Hofmann abgesagt hatte, hoffen die Gegner nun doch noch auf ein klärendes Gespräch.