Pharmafirma am Jurasüdfuss Gigantisch: Biogen-Neubau in Luterbach aussen fertig gebaut

Der US-Pharmakonzern Biogen baut in Luterbach für eine Milliarde Franken eine Produktionsanlage samt Verwaltung. Zu Besuch auf der Giga-Baustelle.

Fakten zu Biogen in Luterbach:

  • Gebaut wird auf dem Areal der ehemaligen Zellulosefabrik, in der Nähe von Solothurn.
  • In Luterbach entsteht eine biopharmazeutische Produktionsanlage.
  • 1 Milliarde Franken wird in den Bau investiert.
  • 400 Arbeitsplätze entstehen neu in Luterbach.
  • Weltweit sind es 7000 Angestellte.
  • Der US-Konzern Biogen produziert und forscht an Medikamenten für Patienten, die an Multipler Sklerose, Alzheimer oder ALS leiden.
  • Das Hauptwerk steht in den USA, ein weiteres in Dänemark. Der Bau in Luterbach gehört zur Erweiterungstrategie der Biotech-Firma.

Fakten zur Grossbaustelle:

  • 220'000 Quadratmeter Areal, 12'500 Tonnen Stahl (1.8 Eiffeltürme), 29'000 m3 verbauter Beton (fünf Türme von Pisa), 101 Kilometer Rohre, 843 Kilometer Kabel werden in der grossen Baustelle verbaut.
  • Alleine für die Baustelle sind momentan 1000 Fachkräfte im Einsatz.
  • Die Generalunternehmung Jacobs, ein Weltkonzern mit total 60'000 Mitarbeitern, koordiniert die Bauarbeiten im Auftrag von Biogen.
  • Herzstück sind der Bau mit dem Namen BMC (Produktionszelle) und die Lagerhalle in der Mitte des Areals.
  • Die Baustelle gilt als eine der grössten Baustellen der Schweiz.
  • Alleine in der Verwaltung in temporären Containern vor Ort arbeiten rund 50 Personen.
  • Von der Baustelle profitieren auch die regionalen Hotels.
  • Der Neubau soll 2019 fertig sein.
  • Ab Herbst 2018 laufen bereits Testläufe in den beiden Produktionszellen von Biogen in Luterbach.
Video «Besuch auf der Biogen-Baustelle» abspielen

Besuch auf der Biogen-Baustelle

0:39 min, vom 29.5.2017

(Regionaljournal Aargau Solothurn, 12.03 Uhr)