Grosse Olympia-Enttäuschung für Aargauer Läufer

Es war sein Ziel und ein grosser Traum, der nun aber definitiv geplatzt ist. Der Safenwiler Laufsportler Jan Hochstrasser kann nicht an den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 teilnehmen. Eine andere prominente Sportlerin verzichtet hingegen freiwillig auf Olympia.

Der Aargauer Läufer Jan Hochstrasser hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele verpasst, die Leistungen genügten nicht. Nach der endgültigen Selektion der teilnehmenden Athleten und Athletinnen steht nun definitiv fest: Hochstrasser ist nicht in Rio mit dabei.

Allgemein sei das ganze Jahr 2016 mit EM und Olympia nicht so herausgekommen wie gewünscht, sagt der 25-Jährige im Interview mit Radio SRF. «Ich habe zu schnell und zu hart trainiert und hatte keine Balance zwischen Training und Erhohlung», versucht der Safenwiler eine Analyse.

Ist Hochstrasser nun enttäuscht? Ja und Nein. Er habe ja gewusst, dass es nicht reichen würde. «Ich kam im Sommer nicht in Fahrt und habe die Europameisterschaft verpasst», so Hochstrasser.

Olympia sei jedoch ein Traum gewesen, später gar zum festen Ziel geworden. «Die Enttäuschung sitzt nun schon tief». Er habe schon damit gerechnet, dass er an Olympia 2016 dabei sein würde.

Ryf und Strähl fehlen ebenfalls

Auch nicht mit dabei ist die Solothurner Triathletin Daniela Ryf. Die erfolgreiche Sportlerin wird in Rio allerdings freiwillig nicht an den Start gehen. Weil an den Olympischen Spielen im Triathlon nur die Kurzdistanz absolviert ist, Ryf aber auf die Langdistanzrennen spezialisiert ist, verzichtet die Solothurnerin. «Zudem dauert die Qualifikation über zwei Jahre, dies wäre unrealistisch gewesen», erklärt Ryf dem Regionaljournal Aargau Solothurn.

Ebenfalls nicht in Rio zu sehen ist die Bergläuferin Martina Strähl. Die 29-jährige aus dem solothurnischen Oekingen hatte 2015 WM-Doppelgold in der Berglauf-Langdistanz in Zermatt geholt. Strähl hatte auf eine Olympia-Qualifikation für die 10‘000 Meter Distanz gehofft und dies Anfang 2016 bekannt gegeben. Daraus wurde nun aber nichts.

Folgende Athleten aus der Region Aargau Solothurn sind für Rio selektioniert:

  • Schwimmer Yannick Käser aus Mumpf (AG)
  • Kunstturner Oliver Hegi aus Villmergen (AG)
  • Kunstturner Christian Baumann aus Leutwil (AG
  • Judoka Ciril Grossklaus aus Windisch (AG)
  • Radfahrer (Bahn) Silvan Dillier aus Ehrendingen (AG)
  • Ruderer Daniel Wiederkehr aus Baden (AG)
  • Schütze Jan Lochbihler aus Holderbank (SO)

Olympia-Athlethen aus der Region Aargau Solothurn