Zum Inhalt springen

Header

Audio
Geld ausgeben wieder möglich: Urs Rothlin, Vizeamman in Birmenstorf, ist erleichert, dass seine Gemeinde nun ein Budget fürs 2020 hat
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 17.05.2020.
abspielen. Laufzeit 02:48 Minuten.
Inhalt

Ja an der Urne Birmenstorf AG hat nun auch ein Budget fürs laufende Jahr

  • Die Aargauer Gemeinde Birmenstorf hat nun Mitte Mai ein Budget für das laufende Jahr. Es wurde im zweiten Anlauf deutlich bewilligt, mit 689 Ja- zu 54 Nein-Stimmen.
  • Der Gemeinderat sei erleichtert, dass man nun auf «Normalbetrieb» schalten und Ausgaben tätigen könne, sagt Vizeammann Urs Rothlin.
  • Im ersten Anlauf wollte der Gemeinderat den Steuerfuss von 94 auf 99 Prozent erhöhen. Das scheiterte dann im Februar an der Urne.
  • Nun plane man bereits das Budget 2021 und sei noch unsicher, was die Coronakrise genau für die Gemeinde bedeute, sagt der Birmenstorfer Vizeammann weiter.

Man sei wie andere Gemeinden nun wegen der Coronakrise sehr gefordert, sagt Urs Rothlin, Vizeammann in Birmenstorf. Die Gemeinden wissen nicht, wie gross die Steuerausfälle sein werden. Trotzdem müssen sie das Budget fürs Jahr 2021 planen. Man warte noch auf die Prognosen des Kantons, so Rothlin.

Zahlen zur Gemeinde

Textbox aufklappenTextbox zuklappen
  • Birmenstorf liegt im Bezirk Baden, zwischen Baden und Brugg.
  • Die Gemeinde hat rund 3000 Einwohnerinnen und Einwohner.
  • Davon sind gut 1900 stimmberechtigt.
  • Der Steuerfuss liegt bei 94 Prozent.
  • Birmenstorf hat über 60 Betriebe - vorwiegend KMU. Zusammen haben sie rund 700 Arbeitsplätze.

Momentan sei es sehr schwierig zu sagen, ob der Steuerfuss in Birmenstorf im nächsten Jahr doch noch ansteigen muss oder nicht. Man sei fürs Erste einfach froh, dass man die Ausgaben fürs laufende Jahr tätigen könne, jetzt, wo das Budget 2020 stehe, so Rothlin erleichtert.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen