Spitallandschaft Aargau Private Hirslanden Klinik will in Aarau neu bauen

Das Geschäft für die Privatklinik in Aarau läuft. Die Hirslanden Klinik hat 2016 erstmals über 10'000 stationäre Patienten (+4.3 Prozent) behandelt. Nun will das Spital die Behandlungskosten reduzieren und mehr Patienten ambulant behandeln. Dafür plant es einen Neubau, das haben die Verantwortlichen am Mittwoch bekannt gegeben.

Der Neubau soll neben der bestehenden Klinik entstehen, zwischen Klinik und Kern-Areal. Baubeginn sei in den nächsten Jahren geplant, sagt das Spital. Vor den Medien sagte Klinik-Direktor Markus Meier am Mittwoch, der Neubau werde zwischen 50 und 70 Millionen Franken kosten. Man könne die Investition aus eigener Kraft stemmen.