Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Trotz tieferem Budget hohes Saisonziel: Interview mit Patrick Reber. abspielen. Laufzeit 06:28 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 08.09.2019.
Inhalt

Saisonstart Swiss League EHC Olten will trotz Geldsorgen in den Play-off-Final

Nächste Woche startet die neue Eishockey-Saison in der Swiss League. Der EHCO will trotz engerem Budget hoch hinaus.

Von der 2:5-Niederlage im letzten Testspiel gegen Ajoie lässt sich der EHC Olten nicht beirren und hält an seinem Ziel für die neue Saison in der Swiss League, die nächste Woche beginnt, fest. Der Solothurner Eishockeyclub will hoch hinaus. «Wir wollen dieses Jahr den Play-off-Final erreichen», sagt EHC-Olten-CEO Patrick Reber.

Geldsorgen und Budgetkürzungen

Das ist angesichts der finanziellen Lage und der damit erfolgten Veränderungen im Verein durchaus ein ambitioniertes Ziel. Mitte August gab der EHC Olten an der Generalversammlung bekannt, dass der Verein ein Defizit von 400'000 Franken erwirtschaftet hatte. Hätten diverse Gläubiger nicht auf ihre Forderung verzichtet, wäre das Defizit gar in Millionenhöhe ausgefallen.

Eine der Sparmassnahmen beinhaltete eine Budgetkürzung der 1. Mannschaft um eine halbe Million Franken. Daraufhin wurde das Team stark umgestellt. Mehrere jüngere Spieler wurden in den Kader integriert. Insgesamt sind es 13 neue Spieler, mit denen der EHC Olten in die neue Saison startet. Zudem steht mit den Schweden Fredrik Söderström und Dennis Hall auch ein neues Trainergespann an der Bande.

Patrick Reber ist trotz den vielen Veränderungen optimistisch. «Wir werden etwas Geduld haben müssen, bis das Team das System und die Taktik des Trainerteams umsetzten kann. Ich bin aber überzeugt, dass wir mit diesen engagierten und talentierten Spielern unsere Zielsetzung erreichen werden.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?