Segelflugzeug im Aargauer Jura abgestürzt - Pilot hatte Glück

Grosses Glück für den Piloten eines Segeflugzeuges im Aargauer Jura: Sein Flugzeug stürzte ab, der Mann konnte sich mit dem Fallschirm retten und kam mit Prellungen und Schürfungen davon. Möglicherweise kam es zu einer Kollision mit einem Motorflugzeug.

Video «Flugzeugabsturz nach Kollision» abspielen

Flugzeugabsturz nach Kollision

2:42 min, aus Schweiz aktuell vom 6.6.2013

Im Luftraum über dem Aargauer Jura kam es am Donnerstagmittag möglicherweise zu einer Kollision. Laut Kantonspolizei Aargau stürzte ein Segelflugzeug ab, und ein Motorflugzeug musste kurz darauf in der Ostschweiz landen. Die genauen Umstände des Unfalls müssen noch geklärt werden, informiert Polizeisprecher Roland Pfister. «Eventuell gab es eine Streifkollision. Das müssen die Experten nun herausfinden.»

Der Pilot des Segelflugzeuges hatte grosses Glück: Er konnte sich mit dem Fallschirm retten. Der Mann kam laut Polizei mit Prellungen und Schürfungen davon. «Wenn man das Flugzeugwrack anschaut, kann man froh sein, dass der Pilot rechtzeitig aussteigen konnte.»

Die Überreste des Flugzeugs fand die Polizei am Fusse der Gisliflue. Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Zeugen, die den Unfall am Aargauer Jura gesehen oder gefilmt haben.