Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kleinlützel, Bärschwil und Beinwil schlossen die Schulen.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 10.02.2020.
abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Inhalt

Sturm Sabine Im Kanton Solothurn hatten gewisse Primarschulen «sturmfrei»

  • Bei den Polizeien sind am Montag rund 60 Meldungen aus dem Aargau und 45 aus dem Kanton Solothurn eingegangen. Grössere Schäden oder Verletzte gibt es bisher nicht.
  • Einige Strassen waren für die Räumung kurzzeitig gesperrt, etwa die Passwangstrasse im Kanton Solothurn. Auch die Bahnstrecke von Olten nach Luzern war zwischen Zofingen und Sursee unterbrochen.
  • Drei Schulen im Solothurner Schwarzbubenland blieben am Montag geschlossen. Die Kinder hatten wegen des Sturms keinen Unterricht.

Die Schäden in den Kantonen Aargau und Solothurn hielten sich laut der Polizei am Montag in Grenzen. Im solothurnischen Dulliken fiel ein Ast auf ein fahrendes Auto. Verletzte habe es dabei keine gegeben. Und auch sonst sei im Kanton niemand zu Schaden gekommen, hiess es auf Anfrage bei der Kantonspolizei Solothurn. Auch im Aargau gab es ausser umgestürzten Bäumen oder weggewehten Baustellenabschrankungen keine grösseren Ereignisse.

Zwischenbilanz der Solothurner Kantonspolizei

In drei Gemeinden im Schwarzbubenland blieben wegen des Sturms drei Primarschulen geschlossen, heisst es beim Solothurner Volksschulamt auf Anfrage. In einer Kreisschule fand ebenfalls kein Unterricht statt.

Im Aargau informierte das Bildungsdepartement die Schulen, in Absprache mit dem kantonalen Führungsstab finde der Unterricht grundsätzlich statt. Lokal könne die Lage aber anders sein – vor allem im Hinblick auf die Schulwege. Falls Schulkinder etwa durch einen Wald müssten, könnten sie die Eltern auch daheim behalten. Der Schulweg liege nämlich in der Verantwortung der Eltern.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 12.03 Uhr, vonb;ulrs

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen