Swissmetal-Geschichte zu Ende – Liquidation bewilligt

Nach über 100 Jahren ist die Swissmetal Dornach definitiv Geschichte. Das Richteramt Dorneck-Thierstein hat die Liquidation am Mittwoch bestätigt. Der Nachlassvertrag gilt damit. Das Areal der Swissmetal in Dornach kann damit verkauft werden.

Swissmetalgebäude Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Total 1200 Gläubiger warten nach dem Konkurs der Swissmetal auf total 90 Millionen Franken. Keystone

Die «alte» Swissmetal, genauer die Swissmetal Holding, wird liquidiert. Das zuständige Solothurner Gericht hat den Nachlassvertrag als gültig erklärt. Dies teilte die Swissmetal Holding am Donnerstag mit.

Start Liquidation der Swissmetal

4:25 min, aus Regional Diagonal vom 20.06.2013

Nun geht es darum, das 127'000 Quadratmeter grosse Areal zu verwerten. Die Gemeinde Dornach würde darauf gerne Wohnungen bauen. Interesse habe aber auch der Käufer der Marke Swissmetal, der chinesische Konzern Baoshida, meldet die Basler Zeitung am Donnerstag.

Gemäss heutigen Kenntnissen rechne man mit «einem niedrigen einstelligen Millionenbetrag aus der Verwertung sämtlicher Aktiva», teilte die Swissmetal Holding mit. Es gibt rund 1200 Gläubiger. Ihre Forderungen betragen total rund 90 Millionen Franken.