Zum Inhalt springen

Header

Audio
An schöne Orte gehen, essen, konsumieren und so die Wirtschaft beleben - das will Aargau Tourismus.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 04.06.2020.
abspielen. Laufzeit 02:21 Minuten.
Inhalt

Tourismus im Aargau Mit Gutscheinen in Museen, Restaurants und Läden

  • 3333 Gutscheine sollen die Bevölkerung zu Freizeitaktivitäten und zum Konsum animieren.
  • Die Aktion heisst «Erlebnismoment Aargau». Dahinter stehen Aargau Tourismus, die Aargauische Kantonalbank (AKB) und der Energiekonzern Axpo.
  • Man kann die Gutscheine z. B. in Hotels, Hofläden, Brauereien und in Kunst- und Kulturinstitutionen einlösen.

Bis vor Kurzem galt die Devise «stay home». Jetzt ist das Gegenteil angesagt, nämlich «go out». Der Aargauer Volkswirtschaftsdirektor Urs Hofmann sagte am Donnerstag an einer Medienorientierung: «Jetzt noch zu sagen, bleibt weiterhin daheim, wäre nicht nur aus wirtschaftlicher, sondern auch aus gesellschaftlicher Sicht der falsche Weg.»

Freiheiten wieder nutzen

Museen und Restaurants sind seit einer Weile wieder offen. Am Wochenende gehen auch Schwimmbäder und zum Beispiel Zoos wieder auf. Nur: Die Leute würden noch zögern, die neu gewonnenen Freiheiten auch wirklich zu nutzen. Das hat Andrea Portmann, Direktorin von Aargau Tourismus, festgestellt. Mit einem gemeinsamen Projekt von Aargau Tourismus und den beiden Partnern AKB und Axpo aus der (staatlichen) Privatwirtschaft will sie das ändern.

«Wenn mehr Menschen wieder nach draussen gehen, konsumieren und ihre Freizeit geniessen, hilft das sehr dem lokalen Gewerbe», lässt sich Andrea Portmann, Direktorin von Aargau Tourismus, zitieren. Die Gutscheinaktion sprenge «alle Vorstellungen» heisst es weiter.

Gutscheine für Arme

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Die 3333 vergünstigen Gutscheine sind für alle erhältlich. Daneben verteilt die Kantonalbank auch noch 20'000 Gutscheine im Wert von 25 Franken an sämtliche Gemeinden des Kantons Aargau.

Diese Gutscheine werden an Menschen abgegeben mit wenig Geld. Die Gemeinden müssen dafür sorgen, dass wirklich nur Berechtigte in den Genuss dieser Werbeaktion der AKB kommen. Die Gratis-Gutscheine können an den gleichen Orten eingelöst werden wie die anderen Gutscheine.

Konkret geht es um 3333 Gutscheine. Diese haben je einen Wert von 50 Franken. Allerdings bekommt man sie nicht gratis. Sie kosten 35 Franken. Erhältlich sind sie ab dem 5. Juni auf www.erlebnismoment.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster. Möglich sei diese Vergünstigung durch das Sponsoring von AKB und Axpo, teilt Aargau Tourismus mit.

Aktuell kann man die Gutscheine an 150 Orten einlösen. Die Liste könne auch noch erweitert werden, so Aargau Tourismus. Als Annahmestellen sind Hotels, Restaurants, Freizeiteinrichtungen, Kulturinstitutionen, Brauereien, Hofläden und lokales Gewerbe aufgelistet.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 12.03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen