Zum Inhalt springen

Umfahrung Mellingen «In Zukunft wünsche ich mir Strassencafés in der Altstadt»

Erleichterung und Unglaube ist zu spüren in der Mellinger Altstadt. Am Morgen verkündeten die Gemeinde, der Kanton und die Umweltverbände WWF und VCS, dass sie sich geeinigt haben. WWF und VCS ziehen ihre Beschwerden zurück, der Kanton willigt in zusätzliche flankierende Massnahmen ein.

An der Medienkonferenz und in der verkehrsgeplagten Altstadt von Mellingen waren nur zufriedene Gesichter zu sehen. Hier die Reaktionen:

Bruno Gretener, Gemeindeammann Mellingen: «Wir sind sehr glücklich. Für die Bevölkerung ist das ein enorm wichtiger Tag. In Zukunft wünsche ich mir Strassencafés in der Altstadt. Die Lebens- und Wohnqualität wird entscheidend verbessert werden.»

Visualisierung Brücke
Legende: So soll die Brücke der Umfahrung über die Reuss aussehen. ZVG / Kanton Aargau

Stephan Attiger, Baudirektor Kanton Aargau: «Die Einigung mit den Umweltschützern war ein langer Prozess. Das beginnt mit unverbindlichen Kaffee-Gesprächen, dann nähert man sich an. Und zuletzt drehte es sich darum, die Umweltschutzmassnahmen verbindlich festzuschreiben. Da wurde dann auch um einzelne Worte gerungen. Ich war selbst bei diesen Gesprächen dabei, das war Chefsache, das muss man von der obersten Ebene her steuern.»

Regula Bachmann, Präsident WWF Aargau: «Die Lösung entspricht unseren Vorstellungen gut. Es ist ein guter Kompromiss. Natürlich gibt es auch ein weinendes Auge: Der Eingriff in die Landschaft findet statt, wir konnten aber eine Lösung finden mit der Renaturierung und der Verkehrsberuhigung der Stadt, die akzeptabel ist.»

Jürg Caflisch, Präsident VCS Aargau: «Wir können hinter diesem Kompromis stehen, weil die Massnahmen, die wir schon 2012 gefordert haben, Tatsache werden. Man hätte sich viel Zeit und Gerichtsverhandlungen sparen können, wenn man schon damals auf diese Forderungen eingegangen wäre.»

Altstadt mit Stadttor
Legende: Beim Lenzburger Tor wird noch ein Torbogen für Autos offen sein. Der andere wird für Fussgänger und Velos reserviert. SRF / Bruno von Däniken

Stimmen aus der Altstadt in Mellingen: «Ich kann es fast nicht glauben. Es wurden ja immer wieder Steine in den Weg gelegt. Der Bau der Umfahrung ist nötig, denn egal zu welcher Zeit man hier vorbeikommt, es hat immer Verkehr.»

«Es ist viel zu gefährlich hier in der Altstadt. As ist gut, dass die Umfahrung endlich kommt.»

«Es wäre sehr schön, wenn es ein wenig beruhigt würde in der Altstadt. Es hat bereits verschiedene Lädeli, die nicht mehr liefen, die zugingen. Und ein Strassencafé wäre doch wunderbar hier!»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.