Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nachfrage nach Geschäftsräumen sinkt
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 17.07.2020.
abspielen. Laufzeit 04:26 Minuten.
Inhalt

Basler Immobilienmarkt Mehr freie Büro- und Geschäftsräume in der Region Basel

In Basel sind zur Zeit mehrere grosse Bürogebäude im Bau, gleichzeitig sinkt die Nachfrage wegen der Coronapandemie.

Andreas Biedermann, Präsident des Verbands für Immobilienwirtschaft SVIT sagt, die Nachfrage sei zurückgegangen, vor allem bei grösseren Büro- und Gewerbeflächen. Dies bestätigt auch Richard Schlägel, Leiter Immobilienkunde bei der Basler Kantonalbank. «Die Nachfrage nach Gewerberäumlichkeiten, vor allem in den Branchen Gastronomie, Detailhandel und Tourismus sinkt.» Die Folgen der Coronapandemie werde man mehrere Jahre spüren, sind Biedermann und Schlägel überzeugt.

Prognosen seien momentan schwierig, zum Beispiel sei unklar wie stark Unternehmen tatsächlich vermehrt auf Homeoffice setzen. Wenn der Trend sich durchsetzt, würde dies bedeuten, dass Unternehmen kleinere Büroflächen brauchen und so Kosten sparen können.

Neue Bürogebäude in Basel

Klar ist, dass die neuen Bürotürme in Basel zu mehr Leerständen führen werden. Konkret der 90 Meter hohe Baloise Turm beim Bahnhof SBB und der zweite Rocheturm. «In diesen Bürohochhäusern werden dann Büros zusammengezogen aus anderen Gebäuden in der Stadt», sagt Richard Schlägel. Bürohäuser an weniger attraktiven Lagen könnten so leer bleiben.

Rezepte gegen den drohenden Büroleerstand haben die Fachleute nicht. Basel müsse attraktiv bleiben und vielleicht wäre es eine Möglichkeit, Geschäftsräume in Wohnräume umzuwandeln, auch wenn dies mit Kosten verbunden sei.

Eine Herausforderung für die Stadtplanung

Es sei auch für die Stadtplanung eine Herausforderung. Diese müsse man annehmen, um Leerstände zu verhindern, sagt Lukas Ott, Leiter Stadtentwicklung in Basel-Stadt. Das Problem, sagt Ott, seien auch nicht die neuen Bürotürme, diese würden zur Verdichtung beitragen. Der Kanton müsse Szenarien entwickeln, um den Veränderungen zu begegnen, in den bestehenden Quartieren, als auch in den ehemaligen Industriearealen, die zu Quartieren entwickelt werden sollen. Klar ist: die Nachfrage nach Wohnungen sei da und bleibe vermutlich auch erhalten.

Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen