Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Basler Museen litten 2018 unter der Hitze. abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 01.03.2019.
Inhalt

Basler Museen Hitzesommer sorgt für Besucher-Baisse

Vor allem Kunsmuseum und Fondation Beyeler verzeichneten 2018 einen massiven Rückgang.

Nach dem Rekordjahr 2017 fiel der Rückgang im letzten Jahr besonders stark ins Gewicht: Bei der Fondation Beyeler, dem meistbesuchten Kunstmuseum der Schweiz, beträgt das Minus rund 43 Prozent, beim Kunstmuseum knapp 30 Prozent. Im Durchschnitt der 24 öffentlichen und privaten Museen lag der Rückgang bei gut 17 Prozent. Über mehr Besucherinnen und Besucherinnen freuen können sich das Naturhistorische Museum (+4,3 %) und das Museum Tinguely (4,8 %).

Den Einbruch führt die Abteilung Kultur des Präsidialdepartements in erster Linie auf den langen und schönen Sommer zurück. Die Menschen seien statt ins Museum zu gehen lieber draussen geblieben. Der Rückgang habe aber auch mit veränderter Programmation zu tun: die Museen setzten bei den Ausstellungen vermehrt auf Innovation statt Programmation.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nico Basler  (Bebbi 1)
    Dieser Artikel greift zu kurz. 2017 waren diverse grosse Sonderausstellungen, welche übermässig viel Besucher anlockten. Ohne solche Ausstellungen sinken die Besucherzahlen auf das normale Niveau. Alleine die Picasso-Ausstellung in der Fondation Beyeler wird wiederum Besucherrekorde generieren, sodass dann im Februar 2020 grundlos gejubelt werden kann. Eigene Recherchen statt nur eine Pressemitteilung abschreiben wären manchmal hilfreich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen