Zum Inhalt springen

Header

Die portugiesische Mannschaft trainiert im St.Jakobpark
Legende: Die portugiesische Mannschaft hat mehr Spiele in den Beinen als der FC Basel. Keystone
Inhalt

Basel Baselland Der FC Basel vor der grossen Herausforderung «Porto»

Der FC Basel will sich im Hinspiel gegen Porto eine gute Ausgangslage für das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League erarbeiten.

Basel will am Mittwoch wieder eine magische Fussball-Nacht erleben. Im Achtelfinal der Champions League geht es am Mittwochabend darum, sich im Hinspiel gegen Porto eine gute Ausgangslage für das Rückspiel zu erarbeiten.

Audio
FCB-Trainer Sousa sieht Nachteil wegen fehlender Wettkampfpraxis.
01:58 min
abspielen. Laufzeit 1 Minute 58 Sekunden.

Das ist nicht einfach. Porto verlor in der Vorrunde der Champions League kein einziges Spiel. Dies gelingt sonst nur Mannschaften wie Chelsea oder Real. Zudem hat Basel einen grossen Standortnachteil im Winter.

In der Schweiz ruhen sich nämlich die Spieler in der Winterpause aus. In Portugal hingegen wird weiter gespielt. So hat Porto dieses Jahr bereits neun Spiele hinter sich, Basel deren nur zwei.

Das Spiel FC Basel gegen Porto beginnt am Mittwochabend um 20.45 Uhr.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen