Der FC Basel vor der grossen Herausforderung «Porto»

Der FC Basel will sich im Hinspiel gegen Porto eine gute Ausgangslage für das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League erarbeiten.

Die portugiesische Mannschaft trainiert im St.Jakobpark Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die portugiesische Mannschaft hat mehr Spiele in den Beinen als der FC Basel. Keystone

Basel will am Mittwoch wieder eine magische Fussball-Nacht erleben. Im Achtelfinal der Champions League geht es am Mittwochabend darum, sich im Hinspiel gegen Porto eine gute Ausgangslage für das Rückspiel zu erarbeiten.

Das ist nicht einfach. Porto verlor in der Vorrunde der Champions League kein einziges Spiel. Dies gelingt sonst nur Mannschaften wie Chelsea oder Real. Zudem hat Basel einen grossen Standortnachteil im Winter.

In der Schweiz ruhen sich nämlich die Spieler in der Winterpause aus. In Portugal hingegen wird weiter gespielt. So hat Porto dieses Jahr bereits neun Spiele hinter sich, Basel deren nur zwei.

Das Spiel FC Basel gegen Porto beginnt am Mittwochabend um 20.45 Uhr.