Wochengast «Es soll brummen wie in einem Bienenhaus»

Mit der neuen Markthalle «Klara» will Pascal Biedermann wieder mehr Leben in die Clarastrasse bringen.

In der neuen Markthalle «Klara» bieten neun verschiedene Küchen Menus an. Mit-Initiant Pascal Biedermeier ist überzeugt, dass diese individuelle Vielfalt schnell ein breites Publikum anlockt. «Das wird ein ausserordentlicher Ort. Wir wollen Leute aus der ganzen Region anziehen.»

«  Heutzutage muss man sich in der Gastronomie ständig wandeln. »

Pascal Biedermann
Mit-Initiant «Klara»

Am Tag der Eröffnung wirkt «Klara» noch etwas provisorisch, als sei der Umbau noch nicht ganz abgeschlossen. Die Gestaltung sei aber bewusst so gewählt, sagt Biedermann. «Wir wollen uns ständig weiterentwickeln. Heutzutage muss man sich in der Gastronomie ständig wandeln.» Erst im Laufe der Nutzung soll sich auch der Charakter der Kleinbasler Markthalle festigen.

Clarastrasse zu neuem Glanz verhelfen

Pascal Biedermann, der das Projekt zusammen mit Neda Schön und Valentin Ismail umsetzt, hofft, dass sie mit ihrem Gastronomie-Projekt einen Impuls zur Entwicklung der Clarastrasse setzen: «Wir wollen frischen Wind ins Kleinbasel bringen und hoffen, dass andere mitziehen.» Auch wenn dies möglicherweise viel Geduld erfordere, ist der Unternehmer überzeugt, dass die Strasse lebendiger wird. «Ich kann mir das gar nicht anders vorstellen.»

Individuelle Angebote, als Gegenmodell zu grossen Ketten, würden schnell mehr Leben bringen, ist Biedermann überzeugt. Das habe auch mit der Markthalle beim Bahnhof gut funktioniert: «Mit dieser Art von Gastronomie kann man gut Orte beleben.»