Zum Inhalt springen
Inhalt

Fachhochschule Nordwestschweiz «Das Projekt war ein Glücksfall»

Der Baselbieter Kantonsarchitekt Marco Frigerio ist stolz auf den Campus Muttenz.

Legende: Audio Kantonsarchitekt Marco Frigerio zum neuen FHNW-Campus in Muttenz abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
02:34 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 17.09.2018.

Im neuen Campus Muttenz der Fachhochschule Nordwestschweiz studieren rund 4000 Personen. Marco Frigerio hat Planung und Bau begleitet.

SRF Regionaljournal: Marco Frigerio, wie ist Ihr erster Eindruck des neuen Campus der FHNW in Muttenz?

Marco Frigerio: Ich habe einen sehr positiven Eindruck. Ich beobachte mit Freude, wie die neuen Studierenden zum ersten Mal das Gebäude betreten, wie sie die Räume betrachten und wahrnehmen. Ich habe den Eindruck, dass der neue Campus sehr wohlwollend und positiv aufgenommen wird.

Das grosse Gebäude wurde in eigentlichen Sparzeiten des Kantons gebaut - was für eine Bedeutung hat der Campus?

Es ist die grösste Investition im Bereich des Hochbaus der letzten Jahre - und wahrscheinlich auch der kommenden Jahre. Ein solch grosses Projekt innerhalb eines definierten Kosten- und Zeitrahmens umzusetzen, ist anspruchsvoll. Es ist als positives Signal für den Kanton zu werten, gerade in Zeiten, in denen die Sparbemühungen des Kantons Priorität haben.

Wie wichtig ist der Campus für die Bildungspolitik?

Es ist der Startschuss für den Bildungscluster in Muttenz, den die Baselbieter Regierung vor rund zehn Jahren beschlossen hatte. Als weitere Schritte stehen nun die Sanierungen der Sekundarschulen im Kanton an.

Wie oft haben Sie als Kantonsarchitekt die Möglichkeit, ein solch grosses Projekt zu begleiten?

Es ist das grösste Projekt, das ich bisher koordiniert habe. Wahrscheinlich werde ich während meiner Zeit als Kantonsarchitekt auch kein solch grosses Projekt mehr begleiten. Der Bau des Campus war eine tolle Erfahrung und ein Glücksfall für mich in meiner Funktion als Kantonsarchitekt.

Das Gespräch führte Claudia Kenan.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Walter Vogt (W. Vogt)
    Für einen Kantonsarchitekten BL sicher einer grosse Herausforderung und Sie dürfen an Ihrem Beitrag zum Ergebnis berechtigte Freude haben. Aber Ihr Eindruck "dass der neue Campus sehr wohlwollend und positiv aufgenommen wird" ist wohl eher aus der Sicht des stolzen Bauherren entstanden. Na ja, der Eindruck kann auch trügen. Vielleicht sollten Sie mal die Brille des Architekten weglegen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen