Zum Inhalt springen

Header

Video
Euroairport Basel-Mulhous soll nicht weiter wachsen
Aus Schweiz aktuell vom 21.11.2019.
abspielen
Inhalt

Fluglärm des Euroairports «Wachstum nicht beschränken»: Kritik an grüner Initiative

Die Baselbieter Grünen möchten das Wachstum des Flughafens beschränken und stossen damit in Basel auf Kritik.

Die Baselbieter Grünen lancieren eine Initiative, die darauf abzielt, den Flugverkehr am Euroairport einzuschränken.

Gar keine Freude an dieser Idee hat die Handelskammer beider Basel. Präsident Martin Dätwyler, der auch für die FDP im Baselbieter Parlament politisiert, sagt, er sehe auch dass viele Anwohnerinnen und Anwohner unter dem Fluglärm leiden. Aber ein Wachstums-Stopp am Flughafen wäre einschneidend und falsch: «Ein Landesflughafen muss auf die Nachfrage reagieren können, wenn etwa die Bevölkerung fliegen will. Auch die Wirtschaft ist auf gute Verbindungen angewiesen.» Zudem habe der Flughafen ja auf den Druck aus der Bevölkerung bereits reagiert und sei dabei Vorschläge auszuarbeiten, wie der Lärm reduziert werden könne.

Auch der zuständige Basler Regierungsrat Christoph Brutschin findet es nicht sinnvoll, das Wachstum des Flughafens zu begrenzen. «Es scheint mir sinnvoller, den Lärm zu begrenzen statt die Zahl der Flüge, so wie dies der Flughafen will.» Er sei aber noch froh, wenn die Initiative im Baselbiet dazu führen werde, dass die Bevölkerung sich zum Flughafen und zum Lärm des Flughafens äussern könne.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jérôme Perret  (JPerret)
    Wer den weiteren Wachstum am Euroairport begrüsst, hat noch nicht verstanden wie es um unsere (Um-)Welt steht. Ein Stopp ist dringend nötig und verkraftbar.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von b. glaset  (glaset)
    Tja die weltfremden Grünen werden uns noch einige Kopfschmerzen machen. Klar gewählt wurden sie. Aber das heisst nicht, dass diese in der Lage sind zu politisieren.
    Bis datu beseteht deren Politik nur aus neuen Steuern-Abgaben und Verboten und Beschränkungen. Wirkliche Lösungen haben die Grünen noch nie auf den Boden gebracht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen