Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Brand in Basel abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Aus News-Clip vom 16.08.2019.
Inhalt

Grossbrand in Kleinbasel Polizei verhaftet 35-Jährigen nach Grossbrand

Nach dem Grossbrand an der Rheingasse von letztem Freitag nimmt die Polizei einen 35-Jährigen fest wegen Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung.

Um 2 Uhr in der Nacht auf letzten Freitag brach letzten Freitag in einem Mehrfamilienhaus an der Rheingasse ein Feuer aus. Zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt. Die Ermittlungen der Basler Kriminalpolizei ergaben jetzt, dass das Feuer in einem der oberen Stockwerke ausgebrochen ist. Der Sachschaden sei hoch, die Liegenschaft nicht mehr bewohnbar. Dies teilte die Basler Staatsanwaltschaft mit. Weil das Haus einsturzgefährdet ist, konnte es bislang auch noch nicht durchsucht werden.

Brandursache noch nicht geklärt

Jetzt hat die Polizei einen 35-jährigen Schweizer wegen Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung festgenommen. Er wohnt nicht dort, hielt sich aber in der Liegenschaft an der Rheingasse auf, als das Feuer ausbrach. Die genaue Brandursache ist aber immer noch nicht geklärt.

Drei Tage nach dem Brand ist der grösste Teil der Rheingasse und das Schafgässlein noch immer abgesperrt. Am Boden liegen heruntergefallene Ziegel und Teile von verkohlten Dachbalken herum. In der Strasse ist der Brandgeruch noch immer deutlich warhnehmbar.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?