Zum Inhalt springen

Header

Navigation

In-Albon beim Zieleinlauf.
Legende: Im Ziel als Kategoriensiegerin: Tina In-Albon am Davoser Triatlon ZVG
Inhalt

Sportgast «Ich muss drei Sportarten unter einen Hut bringen.»

Mit der Challenge Davos hat Tina In-Albon am Sonntag ihre Saison beendet. Die 41-jährige Triathletin aus Basel konnte allerdings nicht wie geplant einen Triathlon bestreiten. Wegen des verfrühten Wintereinbruchs wurde die Schwimmstrecke gestrichen. In-Albon kam mit diesen Bedingungen dennoch gut zurecht: Sie konnte den Wettkampf in ihrer Kategorie gewinnen und war zugleich zweitbeste Frau im ganzen Teilnehmerfeld.

Nie an Profikarriere gedacht

Tina In-Albon trainiert rund 15 Stunden pro Woche für ihre sportlichen Ziele und dies seit mehreren Jahren. So hatte sie sich im Jahr 2009 auch schon für die Ironman-WM in Hawaii qualifiziert: «Dort am Start zu stehen, war schon ganz speziell und einzigartig», so In-Albon. Eine Profikarriere sei für sie jedoch nie in Frage gekommen: «Dafür war ich immer zu wenig gut und habe wohl auch zu spät mit Triathlon begonnen.»

In-Albons beste Disziplin ist laut eigenen Aussagen das Laufen: «Wahrscheinlich weil ich das früher als Leichtathletin schon trainiert habe», sagt die 41-Jährige. Dann folgt das Schwimmen und zu guter Letzt das Velofahren: «Ich bin in Abfahrten ein Angsthase», gesteht sie.

Tina In-Albon bestreitet nicht nur sportlich einen Triathlon, ihr ganzes Leben ist von drei «Disziplinen» geprägt: Neben dem Sport ist In-Albon zweifache Mutter und Professorin für Kinder- und Jugendpsychologie an der Universität Landau (D). «Organisation und Effizienz sind sehr wichtig, damit alles klappt», so In-Albon.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?