Zum Inhalt springen

Header

Audio
Interview mit Philipp Franke, Präsident «Natur- und Vogelschutz Liestal»
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 26.10.2019.
abspielen. Laufzeit 04:33 Minuten.
Inhalt

Kampf gegen Insektensterben Naturschützer bauen Nistplätze an Abluftturm von Autobahn

Der Lüftungsturm der Umfahrungsstrasse Liestal war lange bloss ein grauer Klotz. Nun beherbergt er ein Insektenhotel.

Der Lüftungsturm der Umfahrungsstrasse Liestal steht als grauer Klotz in der Landschaft. Auf Anregung von Quartierbewohnern richtete der «Natur- und Vogelschutz Liestal» hier nun ein Insektenhotel ein: «Wir versuchen einen Ort zu gestalten, an dem Insekten überwintern können, indem sie zum Beispiel hier ihre Eier ablegen», sagt Vereinspräsident Philipp Franke.

Ein Betonturm
Legende: Bislang diente der Turm «nur» als Lüftungsschacht für die Autobahn. SRF

Zusammen mit rund 30 Freiwilligen füllte Philipp Franke Holzkisten mit natürlichen Materialien wie Ästen, Bambus oder Holzstücken. Diese Kisten brachten sie am Turm an und hoffen nun, dass sie bald von Kleintieren bezogen werden.

Natürlich sei dieses Insektenhotel nur ein Tropfen auf den heissen Stein im Kampf gegen das Artensterben, sagt Franke. «Es braucht viele weitere solche Projekte.»

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen