Zum Inhalt springen

Header

Audio
"Jetzt macht die Situation Angst"
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 27.04.2020.
abspielen. Laufzeit 03:15 Minuten.
Inhalt

Kunstschaffende in der Krise Eine fast vergessene Stiftung hilft mittellosen Kunstschaffenden

Die Stiftung Künstlerinnen und Künstler in Not gibt es seit langem. In den letzten Wochen gingen täglich Gesuche ein.

Für freischaffende Künstlerinnen und Künstler ist die Corona-Krise eine doppelte Krise. Zum einen finden keine Ausstellungen statt, an denen sie ihre Exponate ausstellen und auch verkaufen können. Daher wird bei vielen das Geld knapp. Die zweite Krise ist, dass mit dem praktischen Stillstand des öffentlichen Lebens auch kein Austausch mit der Umwelt stattfindet. Für viele Kunstschaffende ist das für die Arbeit essenziell.

Betroffen ist beispielsweise auch die 27-jährige Isadora Vogt. Als die Coronakrise ausbrach, weilte sie gerade in London an einer renommierten Kunstschule. «Ich bin es gewohnt, dass ich immer schauen muss, wie ich über die Runde komme. Aber jetzt macht die Situation mit den laufenden Ausgaben und keinem Einkommen Angst.»

Für Kunstschaffende in Not kann eine gleichnamige Stiftung einspringen. Dominik Müller, Stiftungsratspräsident sagt, man habe in den vergangenen Monaten merklich mehr Gesuche erhalten. Die Hemmschwelle, ein Gesuch zu stellen, sei deutlich gesunken, weil die Krise tief gehe, sagt Müller. 1,7 Millionen Franken hat die Stiftung zur Verfügung.

Auch Isadora Vogt wird unterstützt. Das gibt ihr etwas Luft, um die Zukunft zu planen.

Regionaljournal Basel; 17:30;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen