Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Es ist das Ziel, dass wir diese Massnahmen irgendwann nicht mehr brauchen», sagt BVB-Sprecher Benjamin Schmid. abspielen. Laufzeit 02:00 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 21.06.2019.
Inhalt

Nach Attacken auf Tramlinie 3 BVB-Fahrten nach Frankreich jetzt meist ohne Zwischenfälle

Die Massnahmen der BVB und der französischen Behörden haben sich bewährt. Ausgestanden ist das Problem aber noch nicht.

Die Situation auf dem französischen Teil der Strecke der Tramlinie 3 habe sich in den letzten Wochen beruhigt. «Unsere Bilanz fällt grundsätzlich positiv aus. Es kommt zwar vereinzelt noch zu Zwischenfälle, aber es fanden keine gefährlichen Laserangriffe mehr statt», sagt Benjamin Schmid, Mediensprecher der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB).

Wegen dieser Laserangriffe beschloss die BVB Anfang Mai 2019 den Streckenabschnitt auf französischem Boden abends nicht mehr zu bedienen. Man habe die Sicherheit der Fahrgäste und des Personals nicht mehr gewährleisten können, hiess es damals. Zwei Wochen später nahm die BVB den Betrieb wieder auf: Gemeinsam mit den französischen Behörden beschloss man Massnahmen, um den Betrieb wieder sicherer zu machen. Wie diese Vorkehrungen im Detail aussehen, sagt die BVB nicht.

Die Massnahmen hätten indes Wirkung gezeigt, sagt Schmid. Ziel sei es nun, dass man irgendwann auch ohne zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen den Betrieb gewährleisten könne. «Im Moment halten wir aber an den Massnahmen fest», sagt Schmid. Denn einzelne Vorfälle gebe es noch immer. Was genau, wolle man aus taktischen Gründen nicht sagen. Man sei aber auf einem guten Weg. «Wir stehen im engen Austausch mit den französischen Behörden und beobachten die Situation laufend», sagt Schmid.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?