Zum Inhalt springen

Header

Audio
Camion Transport will Güter in der Stadt emissionsfrei transportieren
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 30.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:45 Minuten.
Inhalt

Nachhaltiger Transport Firma Camion Transport liefert in Basel neu per Velokurier aus

Die Basler Behörden loben das Projekt als visionär und sehen noch viel Potential für Gütertransport mit Lasten-Velos.

Camion Transport ist eines der grössten Logistik-Unternehmen der Schweiz. Ihr Ziel: Güter in Städten emissionsneutral zu verteilen. Für ein Pilotprojekt eigne sich Basel besonders gut, sagt Josef Jäger, Direktor von Camion Transport. «In Basel ist der politische Wille vorhanden. Ausserdem hilft uns unser zentrales Lager beim Güterbahnhof Wolf.»

Das ist ein Leuchtturmprojekt.
Autor: Luca OlivieriMobilitätsstratege beim Basler Amt für Mobilität

Denn die Firma Camion Transport liefert die Güter auf der Schiene auf das Wolf-Areal im Herzen von Basel. Die weitere Distribution soll dann zu einem grossen Teil über Basler Velokuriere laufen, über die Kurierzentrale. «Wir können mit unseren Lastenvelos bis zu 250 Kilogramm transportieren», sagt Jérôme Thiriet, Geschäftsführer der Basler Kurierzentrale. Aber auch Jäger von Camion Transport räumt ein, dass man bei grossen Lieferungen, wie zum Beispiel für Migros oder Coop, weiterhin auf Lastwagen setzen müsse.

Studie prognostiziert grosses Zukunftspotential

Luca Olivieri, Mobilitätsstratege beim Basler Amt für Mobilität freut sich über das Projekt. Basler Stadtplanern schwebe das schon seit längerem vor. «Das ist ein Leuchtturmprojekt. Es ist neu, dass ein grosses Speditionsunternehmen in einer Stadt auf Velokuriere setzt.» Und das Zukunftspotential sei gross, sagt Olivieri weiter. Laut Jérôme Thiriet von der Kurierzentrale zeige eine Studie der europäischen Velo-Logistik-Konferenz sogar, dass zwei Drittel aller Waren per Lastenvelo transportiert werden könnten.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Müller  (Nonaeol)
    Emissionsneutral ist ein Transport mit Velos leider nicht. Durch die körperliche Arbeit steigt der Kalorienbedarf des Fahrers. Dadurch muss er mehr essen, was einen Mehrbedarf an Lebensmitteln bedeutet, mit allen klimarelevanten Emissionen aus der Landwirtschaft, Transport, Lagerung, Zubereitung etc. von Lebensmitteln. Dazu kommen die Emissionen aus Herstellung, Unterhalt und Betrieb der Gefährte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Fritz Münz  (Fritz Münz)
      danke für den sachdienlichen Hinweis, da wäre ich nicht drauf gekommen
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Martin Müller  (Nonaeol)
      Bitte, gerne geschehen. Es stellt sich auch die Frage, was verbraucht mehr CO2 in Herstellung und Betrieb, 50 Lastenvelofahrer inkl. Lastenvelo oder zwei Lieferwagen inkl. Fahrer. Stahl etc. lässt sich nun mal nicht emissionsfrei produzieren. Alles, was der Mensch macht, produziert CO2. Das lässt sich nicht verleugnen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Ich glaube, ich muss mir beim Begriff "Velo" in Zukunft andere Fahrzeuge vorstellen als bisher...
    Nächstens klebe ich mir einen Sticker ans Auto mit: "ich bin ein Velo" und gondele so durch die Insnnenstadt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen