Zum Inhalt springen

Basel Baselland Neues Grün für Trams und Busse der BVB

Die Basler Trams und Busse erhalten einen neuen Grünton: In einer «Abstimmung» beim Publikum hat ein neuer Farbton über die beiden derzeit verwendeten Varianten obenauf geschwungen, wie die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) am Freitag mitteilten.

Das BVB-Tram, das mit den verschiedenen Grüntönen durch die Stadt fährt
Legende: Die BVB-Fahrzeugflotte wird künftig mit dem Grün Nummer 1 angemalt zVg

Die BVB hatten im Januar eine Debatte über den Farbton ihrer künftigen Fahrzeugflotte lanciert. Die Basler «Drämmli» sind zwar seit 1895 grün, allerdings wechselten im Laufe der Zeit die Schattierungen. Nun stellten die BVB vier Grüntöne zur Diskussion. Das Publikum konnte dazu an Ständen auf dem Markt-, Clara- und Barfüsserplatz sowie in einem eigens in vier verschiedenen Grünvarianten lackierten Combinotram Stellung nehmen.

Dabei stellten laut den BVB zwei neue Farbtöne die beiden derzeit verwendeten Varianten in den Schatten. So entfielen auf die zwei bisherigen Farbtöne 17 respektive 10,1 Prozent der Stimmen. Von den zwei neuen Varianten erhielt dagegen der dunklere 30,9 und der hellere 40,4 Prozent. An den drei «Abstimmungs»-Tagen auf den Innenstadtplätzen seien dabei deutlich mehr als die anvisierten 200 Stimmen pro Stunde abgegeben worden.

Der neue Farbton soll bereits auf den 2014 in Betrieb gehenden neuen Flexity-Trams angebracht werden. Im vergangenen Jahr hatten die BVB auch zu den Sitzen in den neuen Trams eine ähnliche Publikumsbefragung durchgeführt; dabei schwangen Holzsitze obenaus.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Schenker, Basel
    Ich freue mich auf die Drämmli in der neuen Farbe. Auch ich hatte Nummer 1 gewählt. Diese Farbe ist zwar dunkler als das heutige Mint, mit dem ich mich nie anfreunden konnte. Sie strahlt aber auf eine gewisse Art Freundlichkeit aus und erregt Aufmerksamkeit (wichtig im Verkehr), was die anderen stumpfen Farben (gilt auch für die der alten Drämmlis) nicht können. Vielleicht ist es aber auch, dass die Farbe ähnlich ist, wie die meines eigenen Autos.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen