Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Mit einem Velo werden in Basel die Strassen nach Dreck gescannt. abspielen. Laufzeit 03:06 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 05.04.2019.
Inhalt

Pilotversuch in Basel Das Velo, das den Dreck erkennt

Die Basler Stadtreininung testet ein Velo, das mit einer Kamera ausgrüstet ist und die Strassen nach Schmutz absucht.

Seit rund einer Woche ist das spezielle Velo der Stadtreininung auf dem Basler Strassen unterwegs. Dreimal täglich erfasst es auf einer Route von zwanzig Kilometern den Sauberkeitszustand von Strassen, Plätzen und Parkanlagen.

Der Computer erkennt und zählt dabei alle erdenklichen Verunreinigungen wie Zigarettenstummel, Scherben, Kaugummi, Laub oder Hundekot und verortet diese auf einem Stadtplan. Dank der Auswertung dieser Aufzeichnungen kann die Strassenreinigung dann in einer zweiten Phase gezielt auf den tatsächlichen Bedarf ausgerichtet werden.

Datenschutz gewahrt

Die automatisierte Sauberkeitserfassung wird vorerst in einem dreimonatigen Pilotversuch getestet. Nach Ostern werden zusätzlich zum Velo auch eine Wischmaschine und ein Kehrichtfahrzeug mit einer entsprechenden Anlage ausgerüstet. Die Bilddaten werden indes nicht gespeichert, der Datenschutz bleibe also gewahrt, betont Stefan Pozner, stellvertretender Leiter der Basler Stadtreinigung.

Basel ist nach Zürich und Genf die dritte Schweizer Stadt, die dieses von einem Schweizer Start-up-Unternehmen entwickelte System testet. «Die ersten Erfahrungen stimmen uns sehr zuversichtlich, es ist überraschend, wie genau die Aufzeichnungen sind», sagt Pozner.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.