Zum Inhalt springen
Inhalt

Porträt FCB-Fan Catherine Rothschild lässt sich nicht behindern

Die 55-Jährige sieht auf dem linken Auge fast gar nichts, auf dem rechten Auge rund 20 Prozent. Trotzdem fiebert sie lieber im Stadion mit als zuhause vor dem Fernseher.

Cathrine Rothschild fiebert mit dem FC Basel.
Legende: Cathrine Rothschild fiebert mit dem FC Basel. SRF

An ein Fussballspiel zu gehen, ist für Catherine Rothschild eine Herausforderung. Für Sehbehinderte sind die überfüllten Trams, um zum Stadion zu fahren, noch unangenehmer als für Normal-Sehende. Aber sie erlebt dafür auch, dass ihr im Tram immer wieder mal ein Sitzplatz angeboten wird. Mit ihrer dicken Brille und ihrem kleinen Stock erkennen andere Leute, dass Catherine Rothschild handicapiert ist.

Im Stadion selber können Blinde und Sehbehinderte ein technisches Hilfsmittel nutzen. Ihnen wird Audio-Deskription angeboten, über Kopfhörer können sie sich das Spiel beschreiben lassen. Catherine Rothschild nimmt dieses Angebot jedoch nicht in Anspruch. Sie gehe lieber mit einer Freundin ans Spiel. «Das macht viel mehr Spass, als alleine zu gehen.» Diese Freundin beschreibe ihr dann jeweils, was auf dem Rasen passiere.

Bandenwerbung ist irritierend

Catherine Rothschild sieht auf dem linken Auge kaum etwas, auf dem rechten Auge hat sie eine Sehkraft von rund 20 Prozent. Im Stadion hilft ihr ein kleines Fernrohr. Was auf dem Spielfeld passiert, kann sie jedoch nur beschränkt erkennen. Zu schaffen macht ihr zudem die Bandenwerbung. «Bei einem Spiel kürzlich war die Bandenwerbung weiss und die Trikots der Spieler waren ebenfalls weiss, dadurch konnte ich die Spieler nicht mehr sehen.» Zuhause vor dem Fernseher würde sie zwar mehr vom Spiel erkennen, doch im Stadion macht ihr das Fussball-Erlebnis grösseren Spass.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.