Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nach Testergebnis gleich von der Schule geholt
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 16.06.2020.
abspielen. Laufzeit 02:19 Minuten.
Inhalt

Quarantäne Weiterer Corona-Fall an Therwiler Schule

Ein 9-jähriger Junge wurde positiv getestet. Seine Familie muss in Quarantäne, seine Klasse aber nicht.

Der Bub habe am Dienstag kurz den Unterricht besucht, sei aber um 8.30 Uhr wieder von den Eltern abgeholt worden, teilte die Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion mit. Diese hätten das positive Coronatestergebnis bekommen und sofort gehandelt. Dem Jungen gehe es den Umständen entsprechend gut.

Andere Quarantäneregelung als zuvor

Das ist bereits der zweite Corona-Fall an einer Therwiler Schule. Vor einer Woche war an der Sekundarschule Känelmatt ein Kind erkrankt: ein 14-Jähriger wurde vergangene Woche positiv getestet. In der Folge schickte der Kanton die Klasse und weitere Personen in Quarantäne, insgesamt 60 Personen. Weitere positive Fälle in dieser Sekundarschule sind nicht aufgetaucht.

Nicht vergleichbare Fälle

Anders handelt der Kanton im neuen Fall. Da muss nur die Familie des Jungen zu Hause bleiben, Klasse und Lehrpersonen aber nicht. «Die Fälle sind nicht vergleichbar», begründet Rolf Wirz von der Baselbieter Gesundheitsdirektion die ungleiche Behandlung. «Der 9-jährige Junge hatte sich im familiären Umfeld angesteckt. Beim ersten Fall war hingegen unklar, wo das Kind mit dem Virus in Kontakt gekommen war.» Deshalb habe man dort eine umfangreiche Quarantäne verhängt. Zudem sei der Sekunderschüler mehrere Tage mit Corona-Symptomen zur Schule gegangen. Das Risiko, dass er im Umfeld jemanden angesteckt haben könnte, sei in diesem Fall höher als beim Primarschüler von heute morgen. Bei Letzterem gebe es keine Hinweise, dass er Andere infiziert hat.

SRF 1, Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen