Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Spengler-Hochhaus in Münchenstein wäre momentan das vierthöchste Gebäude der Schweiz abspielen. Laufzeit 03:11 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 30.04.2019.
Inhalt

Spengler-Turm In Münchenstein entsteht das höchste Gebäude des Baselbiets

Beim Spengler-Areal in Münchenstein baut eine Anlagestiftung der Credit Suisse einen 100 Meter hohen Turm.

Der Gemeindepräsident von Münchenstein, Giorgio Lüthi, bezeichnete das geplante Hochhaus als «Meilenstein für die Gemeinde» und als «neues Wahrzeichen für den Kanton Baselland». Mit den 150 neuen Wohnungen, die entstehen, komme die Gemeinde ausserdem ihrem Ziel näher, die Einwohnerzahl zu erhöhen.

Keine zusätzlichen Parkplätze geplant

Das Projekt sei bis jetzt auf sehr viel Wohlwollen gestossen, sagte Lüthi weiter. Auch beim sonst oft sensiblen Thema Verkehr rechne er nicht mit viel Widerstand - denn schon jetzt existieren auf dem Spengler-Areal viele unterirdische Parkplätze. Für das Hochhaus müssen also keine weiteren Parkplätze gebaut werden.

Das Hochhaus, das vom Architekten Harry Gugger entworfen wurde, hat eine spezielle Form: Der Grundriss ist dreieckig, in der Höhe wird der Bau aber rechteckig. So könne man die Wohnungen besser einrichten, erklärte Gugger vor den Medien.

Kein Schatten auf Wohnhäusern

Gugger kam auch auf das Thema Schattenwurf zu sprechen, das bei vielen Hochhäusern ein Problem darstellt. In Münchenstein sei die Situation aber so, dass der Schatten des Gebäudes vor allem auf Industriegebäude fällt und nicht auf Wohnhäuser.

Diagramm der vier höchsten Gebäuden der Schweiz
Legende: Das Spenglerhochhaus ist fast gleich hoch wie der Basler Messeturm. SRF

Die Einwohnerinnen und Einwohner von Münchenstein haben nun einen Monat Zeit, sich zum geplanten Hochhaus zu äussern. Im September soll dann die Gemeindeversammlung darüber befinden.

Mit 100 Metern Höhe wäre der Spengler-Turm momentan das vierthöchste Haus der Schweiz - neben dem Basler Messeturm, dem Prime Tower und dem Roche-Turm.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Die Privatwirtschaft baut in top Lage, für 100 Mio 150 Wohnungen in einem hypermodernen Hochhaus in Stadtnähe. Und der Kanton plant für 1 Mio eine WC Anlage für Fahrende am Strassenrand bei Wittinsburg. Kann mir da jemand weiterhelfen der etwas von Planung und Bauen ersteht?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen