Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die junge Volleyballerin Livia Saladin gibt Vollgas für eine Karriere als Profispielerin.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 16.08.2020.
abspielen. Laufzeit 04:50 Minuten.
Inhalt

Sportgast Mit 16 in der Nationalmannschaft

Livia Saladin spielt Volleyball bei Sm'Aesch-Pfeffingen und absolviert daneben die Wirtschaftsmittelschule.

«Das ist keine Frage für mich», sagt Livia Saladin entschlossen. Keine Frage, dass sie ihre Wünsche hintenanstellt. Ein grosser Wunsch wäre beispielsweise eine Weltreise. «Jeden Kontinent einmal bereist zu haben, das wäre schön», sagt sie. Doch da ist eben ein noch viel grösserer Wunsch. Und dieser hat Priorität.

Das Ziel ist die Bundesliga

Livia Saladin möchte Profi-Volleyballerin werden, dazu müsste sie wohl einmal nach Deutschland in die Bundesliga wechseln. Die Voraussetzungen dazu sind vorhanden. Saladin spielt mit 16 Jahren bereits in der 1. Mannschaft bei Sm'Aesch-Pfeffingen. Und nicht nur das. Ihre guten Leistungen haben sie in die Nationalmannschaft gebracht. Dort ist sie die jüngste Spielerin im Kader.

Damit könne sie gut umgehen: «Ich war oft die jüngste Spielerin im Team, daran habe ich mich gewöhnt.» Allfällige Sprüche kann sie also mit Humor nehmen. Ähnlich ist das in ihrer Schulklasse.

Gute Planung und kurze Wege

Saladin absolviert die Wirtschaftsmittelschule in Reinach, besucht dort die Sportklasse. Die KollegInnen gönnten ihr den Erfolg, sagt sie. Man helfe sich immer aus, wenn mal jemand fehle, der Klassenzusammenhalt sei sehr gut. Die Freiheiten einer Sportklasse helfen Saladin bei ihrer Doppelbelastung.

So hat sie Zeitfenster für ihr Training, mit der Mannschaft und im Fitnesscenter. Die kurzen Wege zwischen Schule, ihrem zu Hause und der Sporthalle sind ebenfalls ein Vorteil. «Man muss einfach alles sehr gut planen, dann geht das alles aneinander vorbei», sagt Livia Saladin.

Planen kann sie also. Zuerst die sportliche Karriere. Dann ihre weiteren Wünsche.

Regionaljournal Basel; 17.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Pellaton  (ThePelikan)
    Alles Gute, und dass möglichst viele Deiner Träume und Ziele in Erfüllung gehen mögen, Livia! Die BuLi wartet auf talentierten Nachwuchs wie Dich.