Zum Inhalt springen
Inhalt

Trotz Onlineshopping Basler Geschäfte zufrieden mit Weihnachtsgeschäft

Legende: Audio Mehr Kunden in den Läden in Basel abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
01:53 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 27.12.2018.

Die Zahl der Einkaufstouristen ins grenznahe Ausland stagniert oder nimmt sogar leicht ab. Matthias Böhm, Geschäftsführer von Pro Innerstadt sagt: «Die Währung hat sich wieder etwas verändert, gleichzeitig wurden die Preise in Deutschland höher, in der Schweiz sind sie gesunken. Diese Entwicklungen stimmen uns zuversichtlich.»

Auch beim Warenhaus Manor ist diese Entwicklung spürbar. Alain Bücheli, Direktor der Manor in Basel, sagt:«Wir hatten höhere Frequenzen, ob diese nur auf den sinkenden Einkaufstourismus oder auch auf die schön gestaltete Innenstadt in der Weihnachtszeit zurückzuführen ist, lässt sich nicht eindeutig sagen. »

Onlineshopping immer noch ein starker Trend

Dass immer mehr Menschen ihre Weihnachtsgeschenke übers Internet einkaufen, ist in vielen Geschäften weiterhin spürbar. Matthias Böhm sagt: «Kunden sind heute auf vielen Kanälen unterwegs. Dies ändert sich auch nicht, wenn der Euro teurer wird.» Das Onlineshopping sei langfristig der grössere Treiber der Veränderung als kurzfristige Währungsschwankungen sagt Böhm.

Francesca Prodorutti, Fillialleiterin der Basler Filliale der «Spielkiste» ist ebenfalls zufrieden mit dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Besonders in den letzten Tagen vor Weihnachten habe der stationäre Handel zudem immer noch grosse Vorteile gegenüber Onlineshops: «Das Risiko, dass Produkte nicht rechtzeitig geliefert werden,hat man im stationären Handel nicht. Bei uns muss man sich keine Sorgen machen, dass die Lieferung zu spät eintrifft.» Zudem sei es bei Spielsachen für viele Kunden immer noch wichtig, die Produkte vor dem Kauf in die Hand nehmen zu können. Auch dies sei ein Vorteil gegenüber den Onlineshops.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Albrecht Lauener (LebendigeEthik)
    Tja...; ob es der Lebendige-Christus auch ist... zufrieden mit dem "Weihnachtsgeschäft"; wurden die Herzen berührt... wird abgerüstet... die Kauf- und Verschwendungssucht beendet... die Kriege welt-weit beendet und hält der Friede nun Einzug..???????????? Wurde erkannt, dass in der Tat die Wirtschaft dem Menschen dienen muss... (und nicht wie heute; der Mensch der Wirtschaft...) ??? Fragen, lauter Fragen................
    Ablehnen den Kommentar ablehnen