Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Die neue Gummifüllung soll besser halten», sagt Adrienne Hungerbühler vom Baudepartement
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 13.08.2019.
abspielen. Laufzeit 02:09 Minuten.
Inhalt

Unfallfreies Velofahren Basel-Stadt testet im Baselbiet velosicheres Tramgleis

Ist der Test erfolgreich, soll ab 2021 in der Stadt Basel eine zweite Testphase unter Trambetrieb folgen.

Die Tramgleise in der Stadt sorgen regelmässig für Velounfälle. Die hohen Haltekanten der neuen behindertengerechten sogenannten Kaphaltestellen erhöhten das Gefühl der Unsicherheit, gab das Basler Bau- und Verkehrsdepartement BVD am Dienstag bekannt.

Deshalb will der Kanton nun ein «velofreundliches Gleissystem» mit einem Gummiprofil in der Schienenrille testen. Der Kanton entspricht damit einer Forderung aus dem Grossen Rat.

Modell
Legende: Eine Gummidichtung in der Schiene (schwarz) soll verhindern, dass Veloräder in die Schienenrille geraten. zvg, BVD

Eine erste Testphase findet Anfang Oktober auf dem Areal einer Baufirma in Füllinsdorf statt. Verläuft diese erfolgreich, soll ab 2021 an der Haltestelle Bruderholzstrasse in der Stadt eine zweite Testphase unter Trambetrieb folgen.

Erste Tests mit einem Gummiprofil in der Schienenrille fanden 2014 in Zürich statt. Damals habe der Gummi aber den Belastungen durch den Tramverkehr nicht lange standgehalten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.