Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Personal übt den Alltag abspielen. Laufzeit 04:37 Minuten.
04:37 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 09.01.2019.
Inhalt

Universitäre Altersmedizin Das Personal übt den Alltag

Der Felix-Platter-Neubau im Basler Westen wird im April 2019 neubezogen. Auch das Personal will dafür gerüstet sein.

Der Neubau der Universitären Altersmedizin Felix Platter stellt die Belegschaft vor grosse Herausforderungen. Vor allem die Orientierung müsse geübt werden, sagt Karine Munzer, Leiterin Pflegedienst im Felix Platter-Spital: «Wir müssen die Zimmer schnell finden, die Materialräume - aber auch die Stationszimmer und die Büros der Äerzte.» Es sei ihr auch schon passiert, dass sie sich verlaufen habe.

Aus diesem Grund üben die Pflegefachleute den Alltag. Mit Statisten spielen sie die Patientenaufnahme, Notfälle oder auch Verlegungen in andere Abteilungen durch. Etwa: Wie komme ich am schnellsten zu den Therapieräumen oder wo ist frische Bettwäsche? Giuliano Cimeli, Stab Pflegedienst im Felix Platter Spital, möchte hier nichts dem Zufall überlassen: «Im Alltag zählt die Zeit. Einen Notfall kann es schon am ersten Tag geben.»

Es sind aber nicht nur die neuen Räumlichkeiten, welche für die über 800 Beschäftigten eine grosse Herausforderung darstellen. Die Infrastruktur stellt auch neue Anforderungen an alle Beteiligten. So verfügt das neue Spital zum Beispiel eine Rohrpost, mit der unter anderem auch Blutproben im Hause herumgeschickt werden können.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.