Zum Inhalt springen

Header

Audio
Diese Kapazität würde selbst bei einem starken Wiederaufflammen der Pandemie ausreichen, hält das USB fest.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 31.08.2020.
abspielen. Laufzeit 02:33 Minuten.
Inhalt

Verdoppelung der Kapazitäten Basler Unispital nimmt neues Testzentrum in Betrieb

Das Universitätsspital Basel (USB) hat am Montag das neue Coronavirus-Testzentrum in Betrieb genommen. In diesem können täglich bis zu 750 Menschen auf Sars-CoV-2 untersucht werden. Das ist mehr als doppelt so viel wie bisher.

Für allfällige zweite Welle gerüstet

Diese Kapazität würde selbst bei einem starken Wiederaufflammen der Pandemie ausreichen, hält das USB im Communiqué fest. Vorerst ist der Betrieb auf täglich bis zu 350 Tests ausgelegt.

Auch Notfallzentrum testet auf Corona

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Geöffnet ist das TTC vorderhand an Wochentagen von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 9 bis 13 Uhr. Ausserhalb der Öffnungszeiten können Corona-Tests auch im Notfallzentrum durchgeführt werden. Dies gilt insbesondere für Patienten mit starken Symptomen.

Eingerichtet wurde das neue Test- und Triagezentrum (TTC) in der ehemaligen Schwimmhalle im Gebäude Klingelbergstrasse 30.

Nach der Schliessung des ersten Testzentrums in der Predigerkirche verfügte das USB seit Mitte Juni über einen provisorischen Testraum im Klinikum 1. Dort konnten täglich bis zu 300 Tests durchgeführt werden.

Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.