Zum Inhalt springen

Header

Video
Sportzentrum in Magglingen feiert 75-Jahr-Jubiläum
Aus Schweiz aktuell vom 06.11.2019.
abspielen
Inhalt

75 Jahre Sportzentrum «Kugel-Werni» und der Geist von Magglingen

Werner Günthör war einer der besten Kugelstösser der Welt. Sein Erfolg und sein Leben ist eng verbunden mit dem nationalen Sportzentrum Magglingen.

Fast 2 Meter gross und 130 Kilogramm Wettkampfgewicht; Werner Günthör war einer der ganz grossen der Schweizer Leichtathletik. Dafür trainierte er hart, bis zu fünf Stunden am Tag. Der Lohn: Der Weltmeistertitel in Rom, 1987. Günthör stiess die Kugel 22,23 Meter weit. Darauf folgten zwei weitere WM-Goldmedaillen und eine Bronzemedaille an den Olympischen Spielen 1988.

Ich war oft alleine.
Autor: Werner GünthörKugelstosser

«Schweiz aktuell» besucht Günthör in Magglingen, wo er heute als Trainer, Sportlehrer und Besucherführer arbeitet. «Ich war unglaublich ehrgeizig», sagt er. Hier habe er einen Ort gefunden, wo er den Sport total ausleben konnte. «Es war nicht immer einfach, ich war oft alleine», aber sportlich habe es für ihn nur Magglingen gegeben. Heute gingen die Sportlerinnen und Sportler oft ins Ausland, um zu trainieren. Das sei für ihn nicht in Frage gekommen.

Extreme Belastung

Am Anfang seiner Karriere lebte Günthör während fast vier Jahren im nationalen Sportzentrum Magglingen. Viel Zeit verbrachte er im Kraftraum. «Was wir an Gewicht gestemmt haben, das war schon eine extreme Belastung; physisch und psychisch», erinnert er sich und nimmt eine Hantel in die Hand. Neben seinem Training hat er Französisch gelernt und die Ausbildung zum Sportlehrer begonnen.

Seit 38 Jahren mit Magglingen verbunden

Heute bildet er selber angehende Sportlehrerinnen und Sportlehrer aus. Er schaut sich in der Turnhalle um, wo gerade Vorbereitungen für eine Trainer-Tagung laufen. Die Sportwelt sei eine andere geworden, sagt er. «Aber der Magglingen-Geist ist immer noch da, der Sport entwickelt sich und wir helfen mit und sind dabei.» Seit 38 Jahren ist Werner Günthörs Leben eng mit Magglingen verbunden.

75 Jahre Sportförderung in Magglingen

Am 6. November feiert das nationale Sportzentrum Magglingen, oberhalb von Biel, sein 75-jähriges Bestehen. Betrieben wird Magglingen vom Bundesamt für Sport, kurz Baspo. Die Kernaufgabe des Baspo ist die Förderung von Sport und Bewegung. Dafür will man in Magglingen optimale Bedingungen anbieten, für verschiedene Sportarten und für Spitzen- sowie Breitensportler. In den Spitzensport investiert das Baspo jährlich 56 Millionen, bei einem Gesamtbudget von 280 Millionen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?