Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Ausbau des Strassennetzes 96 Millionen aus der Bundeskasse für die Umfahrung Oberburg

Gegen den Willen des Bundesrates sagt der Nationalrat Ja zur Mitfinanzierung der Verkehrssanierung Emmental.

Legende: Audio Der Nationalrat hat ein Herz fürs Emmental abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
00:58 min, aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 12.03.2019.

Der Nationalrat zeigte sich am Montagabend spendabel und hat das Agglomerationsprogramm des Bundes um knapp 1,5 Milliarden Franken aufgestockt. Dadurch erhalten nun zusätzliche Strassenprojekte Geld aus der Bundeskasse. Dazu gehört auch die Umfahrung Oberburg.

Gegen den Willen der Verkehrsministerin

Der Bund will sich an diesem 400-Millionen-Projekt mit 96 Millionen Franken beteiligen. Das sind 77 Millionen mehr als der Kanton erwartet hat. Dies gegen den Willen von Verkehrsministerin Simonetta Sommaruga. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis sei schlecht, sagte sie im Rat. Zudem sei das Projekt zu wenig ausgereift. Dem widersprach der Emmentaler BDP-Nationalrat Hans Grunder. Die ganze Region stehe hinter diesem Projekt. Die grosse Mehrheit des Nationalrats sah dies in der Folge ebenso.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.