Biel nimmt das Budget 2014 an - ohne Steuererhöhung

Die Bieler Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben das Budget 2014 in zwei Varianten deutlich angenommen - mit oder ohne Steuererhöhung. In der Stichfrage entschieden Sie sich für die Variante ohne Steuererhöhung.

Häuser beim Bahnhof Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Stimmvolk entscheidet über die finanzielle Zukunft. SRF

Noch im November 2013 lehnte das Stimmvolk das Bieler Budget ab. Nun sagten die Stimmbürger zweimal Ja: Zu einem Budget mit Steuererhöhung und einem Budget ohne Steuererhöhung. Die Stichfrage fiel schliesslich mit 4777 zu 3954 Stimmen zu Gunsten der Variante 1 aus: keine Steuererhöhung.

Im Unterschied zur ersten Vorlage, die im November scheiterte, werden diesmal weniger Dienstleistungen und Subventionen abgebaut und der Personalstopp dauert weniger lang.

Auf der anderen Seite verschiebt Biel fünf Projekte und holt rund 50 Millionen aus Sonderkassen. Es bleibt ein Defizit von 4,4 Millionen Franken. Biel hätte das Eigenkapital Ende 2014 völlig aufgebraucht.

Sendung zu diesem Artikel