Zum Inhalt springen
Inhalt

Feldschiessen am Wochenende Schiessen im Feld hat in Freiburg Tradition

Das gibt es nur in Deutschfreiburg: Das Feldschiessen findet jedes Jahr woanders statt und ist ein Volksfest.

Ein geeignetes Landstück zu finden ist schwierig, sagt der Vize-Präsident des Anlasses in Düdingen. «Der Landwirt musste seine Fruchtfolge anpassen.» Zudem gelten strenge Sicherheitsvorschriften. Hinter dem Scheibenstand darf gut fünf Kilometer kein Haus stehen. «Bei uns liegt ein See dahinter.»

Der Landwirt musste seine Fruchtfolge anpassen
Autor: Pascal JungoVizepräsident Feldschiessen Düdingen

Einen Monat dauerte der Aufbau des Feldschiessstandes. Zwei Wochen danach ist alles wieder verschwunden. «Es bleiben keine Spuren vom Feldschiessen», erklärt Pascal Jungo. Die Patronenhülsen werden in Säcken aufgefangen und recycelt. 15’000 Festbesucher werden erwartet. «Es braucht 800 Freiwillige, die 1300 Schichten leisten.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.