Zum Inhalt springen

Header

Audio
Von Zürich nach Bern, warum der Ironman den Austragungsort wechselt
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 03.04.2019.
abspielen. Laufzeit 05:32 Minuten.
Inhalt

Ironman Switzerland Der Langdistanz-Triathlon wechselt von Zürich ins Berner Oberland

Der Triathlon wird künftig in Thun ausgetragen. Nach 23 Austragungen in Zürich wechseln die Organisatoren die Stadt.

Der erste Ironman in Thun findet am 12. Juli 2020 statt. Die Idee, dass Thun den Triathlon künftig austrägt, gibt es aber schon lange. Erste Gespräche haben bereits 2014 stattgefunden. Zürich ist seit 1997 Austragungsort des Ironman Switzerland. «Thun hat Zürich den Ironman nicht weggeschnappt, wir haben uns einfach Gedanken gemacht, wie wir das Rennen weiterentwickeln können und da war Thun ein guter Partner», sagt Nico Aeschimann, Geschäftsleiter Ironman Switzerland.

Wissenswertes zum Ironman

Die Organisatoren erwarten rund 2000 Athletinnen und Athleten aus aller Welt in Thun. Diese kämpfen um 40 Qualifikationsplätze für die Ironman-WM, die alljährlich im Herbst stattfindet. Rund 50'000 Zuschauerinnen und Zuschauer werden für den Grossanlass im Berner Oberland erwartet.

Hinter dem sportlichen Grossanlass stehen als Standortpartner die Stadt Thun, der Kanton Bern, die BE Tourismus AG sowie die Tourismusorganisation Interlaken und Thun-Thunersee Tourismus. Mit derartigen Sportgrossveranstaltungen wolle der Kanton Bern seine Bekanntheit als Tourismusdestination stärken, heisst es in der Mitteilung vom Mittwoch weiter.

Die provisorische Streckenführung

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Die Schwimmstrecke startet beim Thuner Lachenareal und soll ein Schwimmrundkurs im Thunersee sein.

Die Radstrecke führt in zwei Runden über Gwatt, Zwieselberg und Thierachern ins Gürbetal nach Belp. Via Mühlethurnen, Riggisberg, Wattenwil und durchs Stockental geht es zurück nach Thun.

Die Laufstrecke, die viermal absolviert wird, orientiert sich am Kurs des Thuner Stadtlaufs und führt durch die Innenstadt dem Seeufer entlang bis nach Hünibach.

«Der Ironman passt hervorragend in die Gegend um Thun und zu den strategischen Zielen der Stadt», sagt Stadtpräsident Raphael Lanz. Trotzdem war es ein langer Weg, bis die Unterschrift unter den Fünfjahresvertrag gesetzt wurde: «Da hat man zum Beispiel die Radstrecke von 180 Kilometer. Diese führt durchs Gürbental und da muss man vorgängig mit jeder Gemeinde Kontakt aufnehmen, dies dauert einige Zeit», so Lanz.

Video
Aus dem Archiv: Heisser Iron Man
Aus Tagesschau vom 29.07.2018.
abspielen

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.