Zum Inhalt springen

Header

Video
So viel kostet die WM-Kanditatur von Crans-Montana
Aus Schweiz aktuell vom 22.01.2020.
abspielen
Inhalt

Kandidatur für Ski-WM Crans-Montana träumt von goldenen Zeiten

Der Walliser Tourismusort kandidiert für die Ski-WM 2025. Nun wurde die Bevölkerung informiert. Es geht um viel Geld.

77 Millionen Franken beträgt das Budget der Ski-WM-Kandidatur. Denn der Investitionsbedarf ist hoch: Geplant sind ein neues Zielstadion mit 1200 Sitzplätzen und mobile Zuschauerbauten, damit die Kapazität auf bis zu 15'000 Plätze erhöht werden kann.

Dies ist allerdings nur ein Teil des Gesamtprojekts. Vorgesehen ist auch der Bau einer neuen Talstation für die Bergbahnen, ein Hotelkomplex und ein grosses Parkhaus. Angst vor einem Defizit haben die Promotoren dennoch nicht.

Wir haben keine Angst vor roten Zahlen. Alleine die TV-Rechte und das Sponsoring bringen fast 50 Millionen Franken ein.
Autor: Hugo SteineggerVizedirektor Kandidaturkomitee

Ins Budget einkalkuliert sind auch öffentliche Gelder: Montana und seine beiden Nachbargemeinden sollen rund 11 Millionen Franken investieren, Kanton Wallis und Bund je sieben Millionen Franken.

Bisher kaum Opposition im Wallis

Bislang wurden kaum kritische Stimmen laut. Wohl auch, weil sich viele in der Region gerne an die goldene Ski-WM 1987 erinnern. Damals gewann das Schweizer Skiteam im Walliser Skiort acht von zehn Goldmedaillen. Crans-Montana profitierte lange vom Boom, der durch die Veranstaltung ausgelöst worden war.

Der internationale Skiverband entscheidet im Mai über den Austragungsort der Ski-WM 2025. Neben Crans-Montana kandidieren Saalbach-Hinterglemm und Garmisch-Partenkirchen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Bern Freiburg WallisLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen