Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Eine Visualisierung eines Parks auf einem Hügel.
Legende: So könnte der künftige Mammutpark in Huttwil aussehen. ZVG/pronatour GmbH Leobendorf
Inhalt

Mammuts vom Napf bis Huttwil Das Mammutland nimmt Formen an

Am Mittwoch laden die Initianten zu einer Infoveranstaltung in Huttwil – bis Ende Jahr soll die Trägerschaft stehen.

225'000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr – und als Herzstück ein Mammutpark mit einer multimedialen Ausstellung in Huttwil: Das sind die Eckpunkte des geplanten Mammutparks.

An der Grenze zwischen den Kantonen Luzern und Bern lebten vor vielen Tausend Jahren Mammuts. «Es war neben dem Jura die einzige Region, die nicht von Eis bedeckt war», sagt Projektkoordinatorin Uschi Tschannen gegenüber SRF News.

Das Mammutland soll bestehende Angebote bündeln und durch neue ergänzen – etwa den Mammutpark in Huttwil oder einen Baumkronenweg im luzernischen Ufhusen. Mit Investitionen von gut 22 Millionen Franken rechnen die Initianten. Geld, welches die neue Trägerschaft beschaffen soll.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?