Zum Inhalt springen

Neue Kulturchefin in Bern «Sie soll die Kulturpolitik nicht verwalten, sondern prägen»

Franziska Burkhardt wird neue Leiterin der Kulturförderung der Stadt Bern. Sie soll gestalten, sagt der Stadtpräsident.

Portrait Frau.
Legende: Franziska Burkhardt vergibt künftig die 36 Milionen Franken an Kulturgeldern in der Stadt Bern. Matthias Haymoz/SRF

Der Entscheid des Berner Gemeinderats kommt nicht ganz unerwartet, denn Franziska Burkhardt wurde seit einiger Zeit als mögliche Anwärterin gehandelt.

Franziska Burkhardt

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Franziska Burkhardt ist noch bis im Oktober Leiterin des Berner Kulturzentrums Progr. Daneben hat Burkhardt im Auftrag der Berner Stadtregierung bereits den Prozess zur Erarbeitung einer neuen städtischen Kulturstrategie geleitet. Zuvor arbeitete sie beim Bundesamt für Kultur und leitete das Filmfestival Freiburg. Anfang Februar 2019 wird sie ihre neue Stelle als Leiterin des Kulturamts der Stadt Bern antreten.

Burkhardt erfülle alle Schlüsselkompetenzen und überzeuge mit ausgewiesenen Kommunikationskompetenzen, sagt Stadtpräsident Alec von Graffenried. An seine neue Kulturcheffin hat er konkrete Erwartungen: «Sie soll die Kulturpolitik nicht verwalten, sondern sie soll sie prägen und Ideen bringen.»

Wichtig ist von Graffenried, dass die Stadt mit ihrer Förderung auf die Dynamik in der Kulturszene reagiert: «Daher braucht es eine Person, die wach und im Gespräch ist mit der Kulturszene.»

Stark kritisierte Vorgängerin

Franziska Burkhardt tritt die Nachfolge von Veronica Schaller an, die mitunter zu den am härtesten kritisierten Amtspersonen der Stadt gehörte. Immer wieder wurde ihr mangelndes Fingerspitzengefühl und schlechte Kommunikationsfähigkeit vorgeworfen. Eine Rüge trug ihr ein Fest des Kulturamts ein, an dem die Berner Kultband «Züri West» auftrat. 26'000 Franken kostete die Sause. Schaller geht in den Ruhestand.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.