Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Wenn die Privatschule die Volksschule übernimmt abspielen. Laufzeit 06:37 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 12.08.2019.
Inhalt

Privatschule statt Dorfschule Guttannen will die Schule im Dorf behalten

Im Bergdorf im Haslital sinken die Schülerzahlen. Um die Dorfschule zu retten, ist die Privatschule NMS eingesprungen.

Die Gemeinde Guttannen im Berner Oberland ist von der Abwanderung betroffen. Das zeigt sich auch in der Schule. Neun Schulkinder waren für den Kanton zu wenig. Auf dieses Schuljahr hin hätten sie weiter unten im Tal, in Innertkirchen, zur Schule gehen müssen.

Ein Dorf ohne Schule – das konnte man sich in Guttannen nicht vorstellen. Also hatte man eine Idee: Dem Lehrerpaar Urs Zuberbühler und Andrea Scherling ist es gelungen, eine Kooperation mit der Berner Privatschule NMS einzufädeln. Die Gemeindeversammlung hat die Übernahme gutgeheissen.

Die Volksschule Guttannen wird jetzt also von einer Privatschule geführt. Die Gemeinde übernimmt die anfallenden Kosten in der Höhe von rund 100'000 Franken – das ist mehr, als die staatliche Schule die Gemeinde kosten würde.

Zwei Personen stehen in der Tür des Klassenzimmers.
Legende: Das Lehrerpaar Urs Zuberbühler und Andrea Scherling möchte weiterhin in Guttannen unterrichten. Michael Sahli/SRF

So startete das neue Schuljahr, wie es aufgehört hatte. «Die NMS lässt uns machen wie bisher», sagt Urs Zuberbühler. «Die Kinder und ihre Eltern werden von diesem Wechsel nichts merken.»

Werkzeuge an Bretterwand montiert.
Legende: Alles parat für den Werkunterricht. Aber für soviel Werkzeug fehlen in Guttannen die Hände. Michael Sahli/SRF

Gemeindepräsident Werner Schläppi liegt viel daran, dass die Schule im Dorf bleibt. «Dem Gemeinderat ist es wichtig, dass die Leute im Dorf bleiben und junge Familien nach Guttannen ziehen.» Die Bemühungen, das Dorf am Leben zu erhalten, sind in der Gemeinde allgegenwärtig.

Mann steht an einer Hausmauer vor einer Sitzbank.
Legende: Gemeindepräsident Werner Schläppi liegt viel daran, dass die Schule im Dorf bleibt. Michael Sahli/SRF

Die NMS, die durch das Engagement im Berner Oberland keine zusätzlichen Kosten hat, erfährt einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert: Das Grimselgebiet mit seinen Energiewerken und Naturlandschaften seien für die Privatschule aus der Stadt hochspannende Erlebnisfelder, sagt NMS-Direktorin Annette Geissbühler. Sie freut sich darauf, dank der Filiale in den Alpen naturwissenschaftliche Themen wie zum Beispiel den Klimawandel auch ihren Schülerinnen und Schülern in der Stadt Bern künftig noch unmittelbarer vermitteln zu können.

Kein Problem ist das Engagement der NMS für den Kanton Bern. Da die NMS Unterricht im Rahmen des Volksschulgesetzes anbietet, hat die Erziehungsdirektion die Übernahme der Primarschule Guttannen bewilligt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?