Zum Inhalt springen
Inhalt

Radquer in Bern Organisatoren sind zufrieden, aber...

Auch im nächsten Jahr soll es in Bern Weltcup-Rennen geben. Aber erst müssen die finanziellen Probleme gelöst werden.

Legende: Video Niederländische Siege beim Radquer in Bern abspielen. Laufzeit 03:08 Minuten.
Aus sportpanorama vom 21.10.2018.

Das Herbstwetter war prächtig, die Strecke für die Teilnehmer und die rund 5000 Zuschauerinnen und Zuschauer im Berner Weyermannshaus attraktiv.

Zufrieden mit der Weltcup-Premiere ist gemäss Mitteilung auch OK-Präsident Christian Rocha. Das zweitägige Konzept sei aufgegangen, die Verknüpfung von Breitensport- und Spitzensportanlass habe sich gelohnt.

Zukunft noch offen

Ob es auch im nächsten Jahr in Bern Weltcup-Rennen gibt, ist noch offen. OK-Präsident Christian Rocha betont, dass dafür der Internationale Radverband früher seine Zusage erteilen müsse. Denn nur so sei es möglich, frühzeitig auf Sponsorensuche zu gehen. Denn in diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit einem Defizit von 20'000 bis 30'000 Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.