Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Schifffahrt im Berner Oberland braucht neuen Chef

Der 73-jährige Hans Meiner will die Leitung im Lauf des Jahres abgeben. Der Nachfolger muss den Betrieb rentabel machen.

Das Passagierschiff «Berner Oberland» überquert den Thunersee.
Legende: Chef oder Chefin gesucht: Die «Berner Oberland» auf dem Thunersee. Keystone

Mit 73 Jahren tritt der Leiter der BLS Schifffahrt auf dem Thuner- und Brienzersee zurück. Hans Meiner werde sein Amt im Laufe dieses Jahres niederlegen, teilte die BLS mit.

Meiner war im Sommer 2011 zum Interimsleiter der BLS Schifffahrt ernannt worden. Das Unternehmen suchte damals wegen der anstehenden strategischen Entscheide eine befristete Lösung. Meiner hatte bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2002 bei der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees gearbeitet. Am Thuner- und Brienzersee setzte der erfahrene Schifffahrts-Unternehmer durch, dass der Fahrplan wieder aufgestockt und die Winterschifffahrt wieder aufgenommen wurde. Sein Credo war stets: «Wenn man Passagiere auf den Schiffen haben will, dann muss man die Schiffe fahren lassen.»

Auf Wunsch Meiners sei nun die Nachfolgeregelung eingeleitet worden, teilte die BLS mit. Bis zur Neubesetzung der Stelle werde Meiner die Leitung weiterhin wahrnehmen. Eine zentrale Aufgabe der neuen Leitung werde es sein, das Geschäft in die schwarzen Zahlen zu führen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Hochuli, Reinach
    Die Thuner-und Brienzerseeschifffahrt ist zu teuer, das Essen ist alles andere als Preiswert und selten gut. Da wundert es niemand, wenn die Passagiere ausbleiben. Bin jedesmal endtäuscht vom Essen. Viel zu grosse Portionen und leider nicht gut. Weniger und besser, wäre besser.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen