Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Schwingerkönig an Krücken - die Saison ist gelaufen

Schwingerkönig Matthias Sempach hat am Samstag am Oberaargauischen Schwingfest seinen rechten Knöchel schwer verletzt. Die aktuelle Saison ist für ihn gelaufen. Er ist aber guten Mutes für die nächste.

Matthias Sempach und Journalisten
Legende: Zur Medienkonferenz im Inselspital wurde Sempach im Rollstuhl gebracht. Die nächsten Wochen muss er an Krücken gehen. Keystone

Sempachs Verletzung des Sprungelenks ist kompliziert. Auf berndeutsch könnte man sagen «e verrissene Fuess», meint der Schwingerkönig. Klar ist, was das für die laufende Saison bedeutet: «Ich muss sie aufgeben. Die kommenden Feste kann ich unmöglich bestreiten.»

Es gibt viel Schlimmeres.
Autor: Matthias SempachSchwingerkönig

Acht Wochen mit Gips kommen nun auf Matthias Sempach zu, dann die Rehabilitation. «Das muss ich akzeptieren und ich schaue positiv in die Zukunft.» Für das Eidgenössische nächstes Jahr in Estavayer sollte die Verletzung «nichts bedeuten», sagt Sempach. Laut den Ärzten komme es mit dem Fuss wieder gut. «Ich freue mich sehr darauf, nächste Saison wieder anzutreten.» Er geht auch davon aus, dass ihm seine Sponsoren treu bleiben.

Und wie geht es dem verletzten Schwingerkönig mental und emotional? «Eigentlich recht gut.» Es gebe viel Schlimmeres, sagt Matthias Sempach. Nun habe er mehr Zeit für die Familie, den kleinen Henry. «Das wird mir sicher gut tun.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.