Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Bei diesem Job hiess es: jetzt oder nie.» abspielen. Laufzeit 15:17 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 10.03.2019.
Inhalt

Sonntagsgast Franziska Burkhardt: «Ich spüre grosse Erwartungen»

Franziska Burkhardt leitet neu das Stadtberner Kulturamt. Dies sei einer der interessantesten Jobs im Kulturbetrieb.

Es gebe so Momente, die es wahrscheinlich nur «once in a lifetime», also nur einmal im Leben gebe, sagt Franziska Burkhardt im Gespräch mit SRF News. Die Chance, Kulturamtschefin der Stadt Bern zu werden, sei so einer gewesen. Und Franziska Burkhardt hat diese Chance im letzten Herbst gepackt.

«Ganz tolle Leute»

Amtsantritt war Anfang Februar. «Es war ein warmer Empfang», sagt sie zu ihrem ersten Tag. Sie habe ein wunderbares Team angetroffen. «Das sind alles ganz tolle Leute.» In der ersten Zeit gehe es nun darum, jene Leute kennenzulernen, denen sie in den vielen Jahren ihres Wirkens in der Berner Kulturszene noch nicht begegnet ist. So viele können das nicht mehr sein: Franziska Burkhardt war bei ihrer Wahl zur Kultursekretärin Leiterin des Berner Kulturzentrums Progr.

Da muss man sich eine dicke Haut zulegen.
Autor: Franziska BurkhardtLeiterin Kulturamt der Stadt Bern

Die neue Amtschefin verfügt über ein Budget von knapp 40 Millionen Franken. Das Geld verteile nicht sie, da gebe es zum Glück kompetente Leute, die entscheiden, wohin das Geld fliesst. «Ich spüre da grosse Erwartungen», sagt Franziska Burkhardt nach dem ersten Monat im Amt. Im Wissen, dass sie es nicht allen recht machen könne, sei es wichtig, die Rollen zu klären. «Und dann kommt das schon gut.»

Franziska Burkhardt kennt beide Seiten der Kulturszene: jene, die Geld verteilt und jene, die Geld will. Sie hat vor der Leitung des Progr unter anderem für das Filmfestival Freiburg, für Pro Helvetia und für das Bundesamt für Kultur gearbeitet. Dieser regelmässige Seitenwechsel sei wichtig, damit man nicht betriebsblind wird. Und es hilft auch, wenn man sich im Lauf der Zeit eine dicke Haut zulegt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?