Zum Inhalt springen
Inhalt

Stromausfälle im Kanton Bern «Nicht einmal die Holzheizung läuft»

Nach wie vor sind im Kanton Bern Haushalte ohne Strom. Zum Beispiel in der Gemeinde Eggiwil im Emmental.

Der Sturm hat Bauer Hanspeter Zurflüh hart getroffen. In seinem Wald nahe des Hofes liegen Duzende Tannen am Boden. Darunter begraben: Die Stromleitung zu seinem Haus. Die Drähte liegen in einem Schneefeld ausgebreitet, die Masten sind abgeknickt von der Wucht der umstürzenden Tannen.

Was läuft alles nicht?

Seit Mittwoch hat die fünfköpfige Familie keinen Strom mehr. «Die Melkmaschine lief nicht, kein Licht, kein Kochherd.» Nicht einmal die Heizung sorgt für etwas Behaglichkeit: «Auch die wird elektrisch gesteuert», sagt Bauer Hanspeter Zurflüh.

Hanspeter Zurflüh musste ein Notstromaggregat auftreiben. Doch dafür galt es, die vielen Bäume auf der Strasse zu seinem Hof wegzuräumen. «Es gab kein Durchkommen, wir waren abgeschnitten». Sein Haus steht am Ende eines Weges, und der war versperrt. Unterdessen steht ein Generator neben dem Hof und versorgt den Betrieb soweit, dass zumindest die Melkmaschine läuft.

Wann kommt der Strom?

Vier Gebäude sind es oberhalb von Äeschau, die am Freitag noch vom Stromnetz abgeschnitten sind. Hanspeter Zurflüh konnte seit dem Sturm am Mittwochmorgen keinen Kontakt zur BKW, dem Stromversorger, aufnehmen. «Die Leitungen waren besetzt, wahrscheinlich aufgrund der vielen Meldungen».

Am Freitagnachmittag dann meldete sich die BKW. Ein Mitarbeiter besichtigte den Schaden und stellte den Zurflühs in Aussicht, dass wohl am Samstag das Licht wieder angeht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franziska Widmer (FW)
    SRF hat vor einem Jahr eine Doku "Blackout" ausgestrahlt. Man kann sich da gut vorstellen, was nicht mehr geht, wenn der Strom plötzlich weg ist. Vielleicht war dies erst der Testlauf. "Kluger Rat - Notvorrat", sagt der Bundesrat. Dazu gehört auch, sich auf ein Szenario ohne Strom vorzubereiten: Es gibt günstige Holz-/Backherde von La Nordica Rosa, die auch ohne Strom funktionieren. Sie wärmen die Küche/Stube und man kann kochen und backen. Oder einen Camping-Gaskocher mit 2 Platten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen